· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Anzeige
Anzeige

Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

In der Nacht zu Freitag wurde ein Fahrrad, welches mit Spiralschloss gesichert vor einem Mehrfamilienhaus in der Johannes-R-Becher-Straße abgestellt war durch unbekannte Täter entwendet.

 

Atzendorf   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:05 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Athenslebener Chaussee einen 48-jährigen Fahrzeugführer eines Audis, welcher mit platten Reifen und torkelnd auf der Fahrbahn stand. Während der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1.34 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Die Entnahme einer Blutprobe zum Zwecke der Beweissicherung wurde durch einen Arzt im Polizeirevier Salzlandkreis realisiert. Anschließend wurde der 48-jährige Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen und konnte seinen Heimweg antreten.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagnachmittag, um 18:25 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Friedrichstraße den 30-jährigen Fahrer eines PKW VW. Bei der Kontrolle stellte sich heraus dass er ohne eine Fahrerlaubnis unterwegs ist. Diese wurde bereits durch die Behörde entzogen. Während der Kontrolle wurden Ausfallerscheinungen festgestellt, welche auf den Konsum von Betäubungsmittel hinwiesen. Ein freiwilliger Test reagierte positiv auf Amphetamine. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte die Entnahme einer Blutprobe in der Polizeidienststelle, anschließend wurde die 30-jährige Person aus der Maßnahme entlassen.

 

Latdorf  (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 14:40 und 20:15 Uhr, an der Bernburger Straße, in Fahrtrichtung Gerbitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 462 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 55 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 45 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 10 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der schnellste PKW wurde mit 86 km/h gemessen, der schnellste LKW war mit 70 Km/h unterwegs.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook