· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Anzeige
Anzeige

Groß Schierstedt (Diebstahl eines Anhängers)

 

In der Nacht zu Freitag wurde ein abgestellter Traktoranhänger, vom Typ HTS-30, von einem Gartengrundstück im Bereich „Aue“ entwendet. An dem Anhänger waren die grünen amtlichen Kennzeichen SLK-PA 72 angebracht. Der Anhänger war zum Tatzeitpunkt mit mehreren Metallzäunen und Metallpfosten beladen. Besonderheiten des Anhängers sind rote Räder und ein dunkelgrüner Aufbau. An jeder Klappe sind nachträglich angebrachte, unlackierte, Netzhaken vorhanden. Mögliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises gern entgegen.

 

Bernburg (Diebstahl eines Vorderrades von einem abgeparkten PKW)

 

Als ein Fahrzeugeigentümer am Freitagnachmittag seinen, im Bereich Albrechtstraße, abgeparkten PKW wieder nutzen wollte, staunte dieser nicht schlecht. Durch unbekannte Täterschaft wurde, vermutlich während der Nachtstunden zum Freitag, das linke Vorderrad abgeschraubt und entwendet.

 

Staßfurt (Raubstraftat)

 

Am Samstagmorgen, gegen 03:50 Uhr, traf der 18-jährige Geschädigte aus Staßfurt, im Bereich Lehrter Straße, Neumarkt, auf seinem Heimweg auf eine, ihm unbekannte, dreiköpfige männliche Personengruppe. Der Geschädigte wurde von zwei Personen zunächst angesprochen. Es wurde die Herausgabe von Bargeld und von dem Handy gefordert. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, wurde der Geschädigte ins Gesicht geschlagen und gegen eine Wand gedrückt. Der Geschädigte übergab daraufhin sein Handy und einen Überzahlungsschein der Deutschen Bahn AG an einen der Täter.

 

Im Nachgang entfernten sich die Täter fußläufig in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde nicht weiter verletzt. Zur Täterbeschreibung konnte der Geschädigte wage Angaben tätigen. Alle drei Personen wurden auf ein Alter von ca. 25 Jahren beschrieben. Die Körpergröße wurde in einem Bereich zwischen 1,70m bis 1,85m geschätzt. Es soll sich um deutsche Personen gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter der Telefonnummer 03471/ 379-0 entgegen.

 

Staßfurt (Sachbeschädigung an einem Dienstgebäude der Polizei)

 

Durch unbekannte Täterschaft wurde am Samstagnachmittag die Grundstücksmauer der Polizeidienststelle Staßfurt, im Bereich der Salinenstraße, mittels schwarzer Farbe besprüht. Der Tatzeitraum kann auf die Zeit von 15:00 Uhr bis 17:45 Uhr eingegrenzt werden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei entgegen.

 

Förderstedt (Sachbeschädigung an NP-Einkaufsmarkt)

 

Durch unbekannte Täterschaft wurde, vermutlich während der späten Abendstunden am Freitag, die Leuchtstofflampe neben dem Eingangsbereich zum Markt aus der Halterung gerissen. Hinweise zur Tatbegehung nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

 

Bernburg (Einbruch in Keller)

 

Derzeitig unbekannte Täterschaft verschaffte sich, während der Nachtstunden zum Sonntag, Zutritt zu den Mehrfamilienhäusern, Hausnr. 14 bis 18, in der Maxim-Gorki-Straße. Hier wurden zielgerichtet 10 Keller angegriffen. Aus fünf angegriffenen Kellerräumen wurden zwei Fahrräder, Werkzeug, Musikinstrumente und ein Fernglas entwendet. In den weiteren fünf Kellerräumen wurde lediglich eine Nachschau betrieben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Auch hier nimmt die Polizei des Salzlandkreises mögliche Zeugenhinweise gern entgegen.

 

Alsleben (Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person)

 

Am Freitagnachmittag befuhr ein 26-Jähriger PKW Fahrer die Naundorfer Straße und beabsichtigte nach links auf die Schaperallee abzubiegen. Hier beachtete er nicht, den auf der Vorfahrtstraße befindlichen PKW und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die 77-jährige Beifahrerin, des auf der Vorfahrtstraße fahrenden PKW, leicht verletzt und vorsorglich zur Kontrolle ins Klinikum Bernburg verbracht.

 

Bernburg (Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort)

 

Der Geschädigte parkte seinen PKW, am Freitagnachmittag, am Fahrbahnrand in der Christianstraße, in Fahrtrichtung Olga-Benario-Straße ab. Als dieser sein Fahrzeug am Samstagmorgen wieder nutzen möchte, stellt er eine Beschädigung im Bereich der linken vorderen Stoßstangenecke fest. Nach Spurenlage und derzeitigem Erkenntnisstand kann davon ausgegangen werden, dass der Schaden durch Ein- oder Ausparken, von einem anderen Fahrzeug verursacht wurde. Der Verursacher entfernte sich im Nachgang unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise zum möglichen Verursacher nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

 

Aschersleben (Verkehrsunfall mit verletzter Person)

 

Der spätere 74-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW den Pfeilergraben in Richtung Mehringer Straße. Beim Auffahren auf die Mehringer Straße übersah er den, auf der Vorfahrtstraße befindlichen, 30-jährigen Krad-Fahrer und kollidierte mit diesem. Der Motorradfahrer kam zu Fall und verletzte sich. Zur weiteren Behandlung wurde er ins Klinikum Aschersleben verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein verständigtes Abschleppunternehmen abtransportiert.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Freitagabend, gegen 22:08 Uhr, kontrollierte die Polizei, in der Tischlerstraße, einen 56-jährigen Radfahrer. Dieser geriet auf Grund des Fahrens in Schlangenlinie und der fehlenden lichttechnischen Einrichtung ins Visier der Beamten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Vorwert von 2,07 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Einer Polizeikontrolle musste sich am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, ein 20-jähriger Autofahrer in Bernburg unterziehen. Dabei stellten die Beamten auffällig geweitete Pupillen bei dem Fahrer fest. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis und bestätigte den Verdacht der Polizeibeamten. An dieser Stelle war die Fahrt für den jungen Mann beendet. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

In den frühen Samstagmorgenstunden wurden im Bereich der Kalistraße ein PKW und der 29-jährige Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Maßnahme wies der Fahrzeugführer Anzeichen für den Konsum möglicher betäubungsmittelrechtlicher Substanzen auf. Ein freiwillig durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Bei der Fahrzeugdurchsuchung konnte beim Fahrer ein kleines Plastiktütchen mit betäubungsmittelähnlichen Substanzen aufgefunden werden. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Gegen den Fahrzeugführer wurden ein Strafverfahren und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde nach Abschluss der Maßnahme untersagt.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0