· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Anzeige
Anzeige

Könnern (Einbruchdiebstahl – Tatverdächtige ermittelt)

Am Montagmorgen, um 07:45 Uhr, wurde der Einbruch in eine Lagerhalle vom Bauwirtschaftshof in Könnern gemeldet. Die Täter drangen durch das Aufhebeln eines Fensters in die Lagerhalle, in welchen Arbeitsmaschinen abgestellt sind. Hier wurde zielgerichtet ein Bagger, ein Rasentraktor mit dem dazugehörenden Mähwerk und Schiebeschild sowie ein Anhänger entwendet.

Durch Zeugen wurde beobachtet, wie dieses Diebesgut in eine Scheune im Bereich der Ortslage Pfitzdorf verbracht wurde.

Eine Durchsuchung der Scheune brachte das Diebesgut wieder zum Vorschein. Zuvor konnte der 27-jährige sowie 29-jährige Täter, welche polizeilich bekannt sind, noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchten. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen sowie die Spurensicherung aufgenommen, welche noch andauern. Das entwendete Diebesgut wurde dem Eigentümer wieder übergeben.

 

Schönebeck  (Einbruchdiebstahl)

In der Nacht zu Dienstag wurde in ein Gebäude der Rehabilitationsklinik Bad Salzelmen eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam durch ein Fenster Zugang zum Gebäude. Anschließend wurden innen mehrere Türen gewaltsam geöffnet und so Zugang zu externen Verkaufseinrichtungen erlangt.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist zu vermuten, dass Bargeld, Uhren sowie Schmuck in unbekannter Menge und Höhe entwendet worden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen sowie eine Spurensicherung am Tatort realisiert, welche noch andauern.

 

 

Bernburg   (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Dienstagmorgen, gegen 09:15 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 41-jährigen Fahrzeugführer in der Bahnhofstraße.

Dieser Fahrzeugführer ist in den letzten Wochen wiederholt mit seinem Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum angetroffen worden, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Gegen den 41-jährigen Fahrzeugführer wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:50 und 20:50 Uhr, in der Wilhelm-Dümmling-Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 372 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 55 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 42 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen ein Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 13 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 108 km/h gemessen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr, in Friedenshall, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 87 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Der Schnellste wurde mit 94 km/h gemessen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 02:00 und 03:00 Uhr, in der Magdeburger Chaussee, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 20 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurde 1 Geschwindigkeitsüberschreitung festgestellt und geahndet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Surfer (Mittwoch, 18 April 2018 11:48)

    Berlin: Antisemitische Attacke, Mann schlägt mit Gürtel auf Opfer ein - Dreiköpfige Gruppe greift Juden in Berlin an
    Täter: siehe Link

    https://www.focus.de/politik/deutschland/antisemitische-attacke-mann-schlaegt-mit-guertel-auf-opfer-ein-dreikoepfige-gruppe-greift-juden-in-berlin-an_id_8785044.html

  • #2

    Surfer (Mittwoch, 18 April 2018 15:15)

    Leipzig - Er trat in einer Straßenbahn auf einen 19-jährigen ein und peitschte ihn mit einem Gürtel aus (TAG24 berichtete)! Nun wurde der Täter (23) aus Libyen von der Polizei gefasst. Und es kamen noch mehr Dinge zum Vorschein.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-strassenbahn-tram-attacke-tritte-fluechtling-asylbewerber-pruegelei-polizei-528556

  • #3

    Surfer (Mittwoch, 18 April 2018 15:24)

    Berlin: Antisemitischer Angriff - Zentralrat der Juden erschüttert / Zwei junge Juden mit Kippa waren am Dienstagabend im Stadtteil Prenzlauer Berg von einem arabisch sprechenden Mann antisemitisch beleidigt und mit einem Gürtel geschlagen worden.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-berlin-antisemitischer-angriff-zentralrat-der-juden-erschuettert_id_8788047.html