· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Anzeige
Anzeige

Gatersleben (versuchter Einbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht vom Freitag zum Samstag versuchten unbekannte Täter in die Filiale des Netto –Marktes einzudringen. Dabei wurden mehrere Fenster angegriffen. Es gelang den Täter jedoch nicht in das Innere vorzudringen und ihre geplante Straftat zu vollenden. Durch die eingesetzten Kollegen konnte Spuren gesichert werden.

 

Gatersleben (Einbruchsdiebstahl / Täter gestellt)

 

Am 22.04.2018 um 04:55 Uhr wurde bekannt, dass mehrere Personen in den Getränkemarkt im Schwalbenplan eingedrungen sind. Durch aufmerksame Mitbürger konnte eine der Personen im Zuge des Jedermanns Rechtes festgehalten und den Polizeibeamten übergeben werden. Die Identität des Beschuldigten konnte vor Ort nicht zweifelsfrei festgestellt werden, sodass die Person zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen wurde. Dort konnten die Personalien festgestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Am Tatort sicherten die Kollegen des Kriminaldauerdienstes umfangreiche Spuren und leiteten kriminalpolizeiliche Maßnahmen ein. Fahndungsmaßnahmen nach den Mittätern führten bislang nicht zur Ergreifung dieser.

 

Staßfurt (Raub)

 

Am späten Abend des 20.04.2018 kam es in der Ortslage Staßfurt zu einem vollendeten Raub. Der Geschädigte befuhr mit seinem Fahrrad die Löderburger Straße stadteinwärts. Im Bereich zur Einmündung Botanischer Garten wurde er von zwei männlichen Personen unvermittelt angegriffen. Dabei verwendeten die Angreifer Schlagwerkzeuge. Durch die Einwirkung der Beschuldigten stürzte der Geschädigte und verletzte sich dabei am Unterarm. Die Verletzung musste später im Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Die beiden Täter verließen den Tatort wobei sie das Fahrrad des Geschädigten in ihren Besitz brachten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern. Hinweise zur Tat, oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Diebstahl aus Gärten)

 

In der Gartenanlage „Ritterflur e. G.“ trieben in der Nacht vom Samstag zum Sonntag unbekannte Täter ihr Unwesen. Dort drangen sie in mehrere Gartenlauben und Schuppen ein und entwendeten aus diesen Elektrowerkzeuge sowie alkoholische Getränke. Eine abschließende Geschädigten- und Schadensfeststellung konnte nicht getroffen werden, da noch nicht alle Gartenbesitzer ermittelt werden konnten.

 

Aschersleben (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Samstagnachmittag wurden die Kollegen aus Aschersleben auf einen PKW Opel aufmerksam, dessen Fahrzeugführer ohne den angelegten Sicherheitsgurt unterwegs war. Bei der durchgeführten Kontrolle stelle sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis seinen PKW im öffentlichen Straßenverkehr führte. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der PKW abgestellt und der Fahrzeugschlüssel vorerst sichergestellt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 18:36 und 21:36 Uhr, an der Landstraße 50 (Strenzfeld) eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 60 km/h. Im Messzeitraum passierten 230 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 32 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 23 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen neun Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Schnellste musste mit einer Geschwindigkeit von 106 km/h festgestellt werden.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 06:38 und 12:38 Uhr, an der Semmelweisstraße, in Fahrtrichtung Hallesche Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 367 Einzelfahrzeuge angemessen. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 14 Fahrern wird in den nächsten Wochen ein Verwarngeldbescheid zugestellt werden.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook