· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Werbung
Werbung

Staßfurt (Verkehrsstraftat)

 

Mittwochabend, gegen 20:25 Uhr, wurde in der Lehrter Straße, im Rahmen einer Verkehrskontrolle, der 36-jährige Fahrer eines Transporters Ford angehalten und kontrolliert. Da der Fahrzeugführer keinen Führerschein vorweisen konnte erfolgten weiterführende Überprüfungen. Hier wurde bekannt, dass der Führerschein entzogen worden ist. Gegen den 36-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Bernburg (Verkehrsstraftat)

 

Mittwochnacht, gegen 23:15 Uhr, wurde in der Steinstraße der 24-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades (Moped) angehalten und kontrolliert. Der Fahrzeugführer gab während der Kontrolle an, nicht im Besitz keines Führerscheins zu sein. Gegen den 24-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Könnern (Verkehrsstraftat)

 

Mittwochnacht, gegen 23:15 Uhr, wurde am Leninplatz der 19-jährige Fahrer eines Renault Twingo kontrolliert. Bei dieser Kontrolle stellte sich heraus, dass die amtlichen Kennzeichen nicht diesem Renault zugeteilt worden sind. Des Weiteren der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und den Konsum von illegalen Drogen (Amphetaminen) einräumte. Gegen den 19-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die amtlichen Kennzeichen sichergestellt. Zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte die Entnahme einer Blutprobe in der Polizeidienststelle Bernburg. Im Anschluss wurde die 29-jährige Person aus der Maßnahme entlassen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 18:15 und 19:15 Uhr, an der Barbyer Straße, in Fahrtrichtung Stadteinwärts, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Dabei wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 6 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen 4 Fahrern wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 83 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 19:45 und 20:45 Uhr, an der Sökerstraße, in Fahrtrichtung Stadteinwärts, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 5 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 73 km/h gemessen.

 

Atzendorf (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:20 und 20:50 Uhr, an der Hauptstraße, in Fahrtrichtung Unseburg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 238 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 26 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 23 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 87 km/h gemessen.

 

Staßfurt (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Donnerstagmorgen, gegen 01:10 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 25-jährigen Fahrzeugführer, welcher mit seinem Renault im Hohlweg unterwegs war. Während der Kontrolle wurde Atemalkohol festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Vorwert von 0,64 Promille. Ein entsprechendes Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:20 und 12:50 Uhr, am Pfeilergraben, in Fahrtrichtung Mehringer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 540 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 29 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 26 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 52 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Hier twittert BBGLIVE

BBGLIVE bei Facebook