· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Werbung
Werbung

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

 

Am Montagabend, um 21:22 Uhr, wurde die Auslösung der Alarmanlage einer Apotheke in der Löderburger Straße gemeldet. Durch die eintreffenden Beamten wurde Blut an der Fensterscheibe festgestellt, ein Eindringen war dem Täter allerdings nicht gelungen. Bei der weiteren Absuche des Nahbereiches wurde ein Radfahrer festgestellt, welcher ohne die erforderliche Beleuchtung unterwegs war. Der 33-jährige Mann aus Bernburg wurde angehalten und kontrolliert. Neben der Alkoholfahne, wies er eine Verletzung im Handbereich auf. Auf Befragen hin räumte er ein, dass er versucht hatte die Scheibe zur Apotheke zu zerstören. Ein Atemalkoholtest wurde durchgeführt, dieser erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,17 Promille. Alle weiteren Maßnahmen zur Beweissicherung wurden durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Anschließend wurde er zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht.

 

L50, Kreuzungsbereich B 246a (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagmorgen wurde bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Landstraße 50 mit der Bundesstraße 246a ein 33-jähriger Fahrzeugführer verletzt. Zum Unfallzeitpunkt, um 06:25 Uhr, befand sich ein Fahrzeugführer (m/18) auf der B246a, aus Richtung Stemmern kommend, mit der Absicht die L50 als Linksabbieger zu nutzen. Nachdem die Lichtsignalanlage „Grün“ zeigte, fuhr er los und übersah scheinbar das entgegenkommende Fahrzeug aus Richtung Welsleben. Es kam zum frontalen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 33-jährige Fahrzeugführer wurde dabei verletzt und später zur Behandlung ins Klinikum Schönebeck verbracht. Ersten Einlassungen am Unfallort zufolge hatte der 18-Jährige das entgegenkommende Fahrzeug aufgrund der tiefstehenden Sonne übersehen.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 06:45 und 11:45 Uhr, an der Salzer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h und ist durch Zusatzzeichen „Achtung Kinder“ 6-16 Uhr beschildert. Im Messzeitraum passierten 761 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 60 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 57 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 59 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:30 und 17:30 Uhr, in der Böttcherstraße, in Fahrtrichtung Felgeleber Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 63 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 10 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 56 km/h gemessen, gegen ihn und zwei weitere Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:00 und 19:00 Uhr, an der Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 778 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 105 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: