· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Werbung
Werbung

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Dienstagabend drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Werkstatt- und Lagerräume eines Autohauses in der Ottostraße ein und entwendeten dort mehrere hochwertige Sätze Kompletträder. Die Vorgehensweise der Täter lässt sich als sehr zielgerichtet einschätzen. Sie demontierten Teile des Tores zum Servicebereich und gelangten durch anschließendes Aufbrechen der Verbindungstür in den Werkstattbereich. Hier wurden die gelagerten Komplettradsätze entwendet und nach draußen geschafft. Im Außenbereich wurden die Räder dann verladen und abtransportiert. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 19:30 und 22:20 Uhr eingegrenzt werden. Der entstandene Schaden wurde seitens eines Verantwortlichen des Autohauses auf etwa 20.000.-€ geschätzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Zeugen, die Hinweise zur Tat, dem Flucht- bzw. Transportfahrzeug oder dem Verbleib des Diebesgutes geben können melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Aschersleben (Besuch der KFZ-Wachanlage endet im Arrest)

 

Am Dienstagnachmittag endete für einen 17-jährigen der Besuch einer Selbstwachanlage mit der Unterbringung in einer Arrestanstalt. Der junge Mann war mit einem PKW zur Selbstwaschanlage in der Hertzstraße gefahren. Da der junge Mann auch den vorbeifahrenden Beamten nicht unbekannt war, wurde eine Kontrolle durchgeführt. Hierbei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug mit gefälschten Kennzeichen versehen war. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Innerhalb der Fahndungsüberprüfung stellte sich zudem heraus, dass der junge Mann zu einem Dauerarrest von 2 Wochen verurteilt war, sich bisher allerdings noch nicht in der Arrestanstalt gemeldet hatte. Das übernahmen dann die beiden Beamten, meldeten ihn dort an und verbrachten ihn wenig später nach Halle. Ob er seinen 18. Geburtstag, der in den nächsten Tagen ansteht, dort feiert ist unklar. Erwähnenswert wäre noch, dass der Dauerarrestbefehl aufgrund einer Straftatenhäufung im Deliktsbereich „Fahren ohne Fahrerlaubnis“ ergangen ist.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Mittwochmorgen, um 00:48 Uhr, wurde in der Straße Am Malzmühlenfeld ein Radfahrer festgestellt, welcher ohne die erforderlichen Beleuchtungseinrichtungen unterwegs war. Die Beamten entschlossen sich den Mann zu kontrollieren und dabei auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch bei dem 30-Jährigen Schönebecker festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,15 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach einer Blutprobenentnahme zum Zwecke der Beweissicherung wurde der Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: