· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Werbung
Werbung

Aschersleben (Kellereinbrüche)

 

Am Wochenende, vorrangig in der Nacht zu Sonntag, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu mindestens 17 Kellern von Mehrfamilienhäusern im Stadtgebiet von Aschersleben. Die Einbrüche wurden zumeist in der Nachtzeit begangen, die Keller wurden durch ein Hebelwerkzeug geöffnet und ein E-Bike und 3 Fahrräder entwendet. Zumeist waren die Geschädigten währen der Anzeigenaufnahme nicht anwesend und werden durch die Nachbarn informiert, daher ist eine genaue Schadensaufstellung bisher nicht möglich. Betroffenen waren Mehrfamilienhäuser in der Oststraße, Juri-Gagarin-Straße, Bahnhofstraße, Schmidtmannstraße, Otto-Lilienthal-Straße, Valentina-Tereschkowa-Straße und in der Schlachthofstraße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind die Täter zumeist auf der Suche nach Fahrrädern, in einem Fall wurde auch ein Radio mit Verstärker entwendet.

 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wir bitten die Bevölkerung um ein wachsames Miteinander. Sollten Sie im Hausflur oder Keller fremde Personen feststellen, sprechen sie diese freundlich aber bestimmt an und fragen ob und wie sie helfen können. Die Tatverdächtigen werden dann in der Regel versuchen sich herauszureden und schnellstmöglich das Haus verlassen. Merken sie sich Auffälligkeiten und melden die Feststellungen der Polizei. Der Abtransport des Diebesgutes erfolgt erfahrungsgemäß mit Kleintransportern oder ähnlichen Fahrzeugen. Informieren sie uns, wenn sie diesbezügliche Feststellungen treffen, notieren sie den Fahrzeugtyp und das Kennzeichen sowie Auffälligkeiten am Fahrzeug. Wir sind auf ihre Mithilfe und Informationen angewiesen denn die Täter erkennen die Polizei zumeist bereits vom Weiten und entziehen sich so den Kontrollen.

 

Bernburg (Einbruch im Garagenkomplex „Neuer Weg“)

 

Am Sonntagnachmittag wurde der Einbruch in vier Garagen des Garagenkomplexes im neuen Weg gemeldet. Der oder die unbekannten Täter hatten insgesamt 4 Garagen gewaltsam geöffnet. Aus einer der Garagen wurde ein Moped der Marke Simson, Typ Schwalbe entwendet. Das Fahrzeug aus dem Jahre 1980 war im typischen gelb gehalten und für die Restauration dort abgestellt. Es war im betriebsbereiten Zustand, allerdings nicht zugelassen und pflichtversichert. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Fahrzeuges nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Die Polizei stoppte am Sonntagnachmittag einen 49-jährigen Radfahrer, welcher in der Luisenpromenade unterwegs war. Während der Kontrolle wurde deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 3,31 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Wolmirsleben (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 08:00 und 11:00 Uhr, an der Chaussee, in Fahrtrichtung Atzendorf, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 120 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 5 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 88 km/h gemessen.

 

Schackenthal (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 11:45 und 14:45 Uhr, an der Sanderslebener Straße, in Fahrtrichtung Sandersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 599 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 67 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 60 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 7 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 90 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 11:30 und 16:30 Uhr, an der Barbyer Straße, in Fahrtrichtung Pömmelte, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 958 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 145 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 121 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 24 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 98 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:15 und 09:45 Uhr, an der Wilhelm-Hellge-Straße, in Fahrtrichtung Welsleber Straßen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 205 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 69 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 10:15 und 12:45 Uhr, am Breiten Weg, in Fahrtrichtung Barbyer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 272 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 39 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 37 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 61 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: