· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Bernburg   (Mopeddiebstahl)

Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem 24. Und dem 26 Mai einen auf der Stellfläche hinter dem Wohnhaus Schachtstraße 22 abgestelltes Moped. Der Roller war dort bereits seit 2 Jahren, mit einem Lenkradschloss gesichert, abgestellt und wurde nach Angaben des Eigentümers nicht mehr genutzt. Am Fahrzeuge befand sich das aus dem Jahr 2016 stammende Versicherungskennzeichen 815 RUK. Die Fahndung wurde eingeleitet.

 

Aschersleben   (Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte)

Am Montagnachmittag wurde die Polizei zu einem Einsatz in der Keplerstraße gerufen. Am Ereignisort eingetroffen stellte sich den Beamten ein dubioses Bild dar. Neben einer Decke auf dem Rasen befand sich ein mit Kabelbindern gefesselter Mann und schimpfte. Als die Polizisten sich um den Mann kümmern wollten, griff der Mann die beiden an, versuchte zu beißen, zu spucken und zu treten. Daraufhin ließ man vorerst von ihm ab, allerdings verblieb er dadurch auch in seiner misslichen Lage. Bei der Befragung der Anwesenden stellte sich heraus, dass der 28-Jährige sich einfach an den Getränken der Zeugen bedient hat. Er gab vor nach jemandem zu suchen, setzte sich dann auf die Decke und griff mehrfach zur Flasche. Nachdem er auf den Hinweis sich zu entfernen mit einer zunehmenden Aggressivität reagierte, brachten die Anwesenden den  Mann durch die Anwendung von Gewalt von der Decke. Als er dann wiederholt angriff, wurde er zu Boden gebracht und dort mit den Kabelbindern fixiert. Da er auch auf die Beamten zunehmend aggressiver reagierte und sowohl die Beamten selbst als auch ihre Familien bedrohte, wurde eine Zwangseinweisung nach PsychKG veranlasst. Die Kabelbinder wurden durch die Handfesseln ersetzt und der Mann abtransportiert. Erst bei Einlieferung in der Fachklinik in Bernburg ließ die Aggressivität nach. Bei einem zwischenzeitlich durchgeführten Atemalkoholtest erreichte der 28-Jährige einen Wert von 2,58 Promille. Es wurde keiner der Beteiligten ernsthaft verletzt.

 

Schönebeck   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Dienstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zur Sozialstation in der Krausestraße. Nachdem sie den Rollladen und das dahinterliegenden Fester aufgehebelt hatten, betraten sie das Schwesternzimmer und öffneten dort scheinbar zielgerichtet einen Stahlschrank. Aus diesem wurden zwei Geldkassetten mit einem dreistelligen Bargeldbetrag entwendet. Weiterhin durchsuchten sie den Frühstücksraum, das Therapiezentrum und den Küchentrakt. Weiterhin fehlt eine Stereoanlage von Sony, wobei die Täter eine der Lautsprecherboxen zurückließen.

 

Brumby   (Dieseldiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen dem 25. Und dem 29. Mai Zugang zu insgesamt 4 Baumaschinen einer Baustelle an der L63. Die Tankverschlüsse wurden teilweise gewaltsam geöffnet und daraus anschließend etwa 300 Liter Diesel entwendet. Hinweise zu den Tätern liegen derzeit nicht vor. 

 

Schönebeck   (Brandermittlungen)

Am Montagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, wurde ein Brand im Imbiss in der Republikstraße gemeldet. Beim eintreffend er Rettungskräfte brannte das Dach bereits mit offene Flamme. Die Löscharbeiten wurden eingeleitet, das Feuer konnte abgelöscht werden, das Dach wurde dabei zerstört und Löschwasser gelangt in die darunter liegenden Räume. Nach bisher vorliegenden Kenntnissen wurden kurze Zeit vorher Dachdeckerarbeite durchgeführt. Es besteht der Anfangsverdacht der fahrlässigen Brandstiftung im Rahmen dieser Arbeiten. Der Brandort wurde beschlagnahmt und wird am Mittwoch untersucht. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 80.000.-€. Die Ermittlungen dauern an.

 

Löderburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, an der Thiestraße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 357 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 8 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 114 km/h gemessen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Ilberstedter Straße, in Fahrtrichtung Aderstedt, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 106 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 17 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 13 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 60 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: