· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Biendorf (Palmendiebe)

 

Am Samstagmorgen wurden von einem Privatgrundstück in Biendorf insgesamt 7 Palmen mit den dazugehörigen Töpfen entwendet. Die unbekannten Täter hoben die Palmen über die etwa 1,20 Meter hohe Grundstückumfriedung und transportierten sie anschließend ab. Für den Transport wurde aller Wahrscheinlichkeit nach ein Transporter verwendet. Die Palmen hatten eine Höhe zwischen 170 und 180 cm. Die Tatzeit konnte zwischen 01:00 und 02:00 Uhr eingegrenzt werden. Die Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Handtaschendiebstahl)

 

Am Sonntagnachmittag wurde im Schwimmbad in Neuborna eine Handtasche entwendet. Die Geschädigte, eine 33-jährige Frau mit thailändischen Wurzeln befand sich auf einer der Bänke und hatte die Handtasche neben sich abgestellt. Der bisher unbekannte männliche Täter nutzte einen Moment der Unachtsamkeit, stahl die Tasche und flüchtete über den Zaun des Bades. Die wahrscheinlich vom Täter am Tatort zurückgelassenen Gegenstände wurden sichergestellt. Der Mann wurde als etwa 30 Jahre alt, schlank bzw. sportliche Figur mit kurzen Haaren beschrieben. Er war mit einer kurzen weißen Hose, einem weißen T-Shirt und weißer Mütze bekleidet. Der Körper war tätowiert. Hinweise zur Tat, dem vermeintlichen Täter oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Biere (Einbruch in eine Kindertagesstätte)

 

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zugang zu einer Kindertagesstätte in Biere. Nachdem eines der Fenster zu den Gruppenräumen aufgehebelt war, durchsuchten die Täter die dahinterliegenden Räume. Das Büro wurde ebenfalls betreten und durchsucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden ein Laptop, 5 Digitalkameras, ein Radio und diverse CD’s entwendet. Eine detaillierte Aufstellung zum verursachten Schaden liegt noch nicht vor. Der Einbruch wurde am Morgen durch die Reinigungskraft festgestellt und anschließend zur Anzeige gebracht.

 

Landstraße 63, Schwarz – Patzetz (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Sonntagabend, gegen 20:55 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich mit den Straßen Am Saaledreieck / Am Bahnhof zu einem Unfall, bei welchem 2 Personen verletzt wurden. Zum Unfallzeitpunkt befand sich ein PKW auf der L63 aus Richtung schwarz in Richtung Patzetz. Ein Nissan befuhr zum selben Zeitpunkt den Kreuzungsbereich aus Richtung der Straße Am Saaledreieck kommend. Es kam zur seitlichen Kollision mit dem Vorfahrtberechtigten auf der L63. Der Fahrer verlor in Folge dessen die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Der unfallverursachende PKW, ein brauner Nissan Micra flüchtete anschließend in Richtung Am Bahnhof. Die beiden Insassen des verunfallten Fahrzeuges (Fahrer m/38 und Beifahrerin w/25) wurden ins Klinikum Schönebeck verbracht und dort stationär aufgenommen. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Unfallverursacher wurden eingeleitet. Das Fahrzeug wurde an einem Windpark in der Nähe festgestellt, war allerdings verlassen. Das Fahrzeug, dessen vorderes Kennzeichen (Fahrzeug stillgelegt) noch am Unfallort gefunden wurden, war verlassen. Es kam ein Fährtensuchhund zum Einsatz, dieser verlor die Spur an der L64. Es wird davon ausgegangen, dass der oder die Fahrer/-in sich Hilfe organisiert und dann das Fahrzeug zurückgelassen hat. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Kleinmühlingen (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 08:15 und 12:15 Uhr, an der Landstraße 65 zwischen Calbe und Schönebeck, auf Höhe des Abzweiges Gnadau, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. Im Messzeitraum passierten 328 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 2 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 122 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:30 und 12:30 Uhr, am Breiten Weg, in Fahrtrichtung Barbyer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 476 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 69 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 66 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 64 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: