· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Bernburg   (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag drei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Gröbziger Straße aufgebrochen. Die Keller sind durch Spanplatten voneinander abgegrenzt, die Täter verschafften sich mit einem Hebelwerkzeug Zutritt zum ersten Keller und brachen anschließen die Wände (Spanplatten) zu den angrenzenden beiden Keller durch. Wie die Täter in das Haus gelangten ist unklar. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden eine Sackkarre und eine elektrische Heckenschere entwendet.

 

Gatersleben   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Garage im Liebigweg. Nachdem sie die beiden Vorhängeschlösser und den regulären Schließkeil entfernt hatten, durchsuchten sie die Garage. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden ein Moped Schwalbe (Grün), ein Nusskasten, zwei Winkelschleifer, eine Handkreissäge und eine Tauchsäge entwendet.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Calbe   (Unfall mit Personenschaden / Alkoholeinwirkung)

Am Donnerstagmorgen wurde ein bisher unbekannter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Mann war offenbar mit seinem Rad in der Wilhelm-Loewe-Straße unterwegs und kollidierte dort laut Zeugenaussagen erst mit einem Fahrradständer und anschließend mit einem geparkten PKW. Anschließend kam er zu Fall, wurde am Kopf verletzt und blieb liegen. Die Beamten weckten den Mann und wollten ihn zum Unfallhergang befragen. Er war allerdings nicht willens oder in der Lage den Unfall zu schildern. Es wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Er wurde ins Klinikum Schönebeck verbracht und dort stationär aufgenommen. Da er keinerlei Dokumente bei sich führte und auch keine Auskünfte zu seiner Person machte wurden erkennungsdienstliche Maßnahmen durchgeführt. Die Unfallaufnahme erfolgte, im Rahmen des eingeleiteten Verfahrens wurde die Entnahme einer Blutprobe realisiert. Anschließend wurde er aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 16:15 und 17:45 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Strenzfeld, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 87 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 8 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 78 km/h gemessen, gegen ihn wurde in Bußgeldverfahren eingeleitet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: