· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Staßfurt   (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstag wurden zwei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Robert-Koch-Straße aufgebrochen. Unbekannte Täter hatten sich zum Mehrfamilienhaus im Zeitraum von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr gewaltsam Zugang verschafft, in dem die Hauseingangstür aufgehebelt wurde. Anschließend wurde gezielt der Keller aufgesucht. Ob etwas aus den angegriffenen Keller entwendet worden ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen, welche noch andauern.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck   (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 28.06. und dem 03.07. 2018 gewaltsam Zugang zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße der Jugend. Hier wurde scheinbar zielgerichtet der Keller der Geschädigten aufgesucht und das Vorhängeschloss entfernt. Aus dem Keller wurden ein Damenfahrrad KETTLER Elegance in Silber entwendet.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwochmorgen wurde ein Fahrrad, welches ungesichert vor einem Einkaufscenter in der Geschwister-Scholl-Straße abgestellt war entwendet. Der 63-jährige Fahrradfahrer stellte das Herrenfahrrad vom Typ Zündapp gegen 07.00 Uhr vor dem Geschäft ab, um frische Bachwaren zu kaufen. 07:05 Uhr wurde dann das Fehlen vom Fahrrad festgestellt. Eine Absuche nach dem Fahrrad im Nahbereich erbrachte kein Erfolg.

 

Calbe   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Dienstagabend, gegen 20:23 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 30-jährigen Magdeburger, der mit seinem BMW in der Bernburger Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch bei dem Mann festgestellt. Weiterhin wurde jetzt bekannt, dass die 30-jährige Person nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,00 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Anschließend wurde der Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Schönebeck   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Dienstagabend, gegen 23:50 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 66-jährigen Radfahrer, welcher mit einem unbeleuchteten Fahrrad den Schwarzen Weg befuhr. Aufgrund des Atemalkoholgeruches wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,79 Promille. Daraufhin wurde eine beweissichere Blutprobenentnahme angeordnet und durch einen hinzugerufenen Arzt durchgeführt. Ein Strafverfahren musste eingeleitet werden. Der Beschuldigte konnte im Anschluss an die Maßnahme seinen Weg zu Fuß fortsetzten. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:30 und 21:00 Uhr, an der Hallesche Straße, in Fahrtrichtung Krakauer Berg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 1254 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 46 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 38 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 84 km/h gemessen.

 

Schönebeck  (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:22 und 12:22 Uhr, an der Chausseestraße, in Fahrtrichtung Biere, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 340 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 17 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 71 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: