· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Aschersleben (Straßenverkehrsgefährdung / Fahren ohne FE)

 

Am Montagnachmittag, um etwa 17:25 Uhr, lieferte sich ein 16-jähriger Ascherslebener eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Das Fahrzeug, ein Opel Tigra, war den Beamten bereits in der Heinrichstraße aufgefallen, da es scheinbar nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen war. (fehlende Zulassungsplaketten) Als der Fahrer das Haltesignal der Beamten bemerkte, beschleunigte er das Fahrzeug und flüchtet über die Valentina-Tereschkowa-Straße, Keplerstraße, Hecklinger Straße, Weststraße, Magdeburger Chaussee, Walter-Kersten-Straße, Majoranweg, Froser Straße bis hin zum Hangelsberg und anschließend über ein Feld. Wenig später konnte das Fahrzeug auf dem Feld nahe der Kiesgrube festgestellt werden. Die Insassen (der Fahrer und ein weiterer 16-Jähriger) hatten das Fahrzeug bereits verlassen und wurden im Nahbereich festgestellt. Der 16-jährige Fahrer wurde zweifelsfrei wiedererkannt und kontrolliert. Eine Fahrerlaubnis konnte er natürlich nicht vorweisen und das Fahrzeug war wie bereits vermutet nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen. Weiterhin reagierte der freiwillige Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine. Im Fahrzeug wurde noch ein verbotener Gegenstand gefunden, und zusätzlich zu Kennzeichen und Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den Jungen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte noch die Entnahme einer Blutprobe, anschließend wurde sein Kinderzimmer (mit seiner Zustimmung und der der Erziehungsberechtigten) nach weiteren Betäubungsmitteln durchsucht. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach dem älteren Pärchen welches durch das gefährliche Fahrverhalten des 16-Jährigen zur Seite springen musste, um nicht angefahren zu werden. Sie erreichen uns gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Staßfurt (Fahrraddiebstahl)

 

Am Montagabend wurde aus dem Fahrradständer am Discounter in der Geleitstraße ein Fahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte das Damenrad gegen 17:45 Uhr im Fahrradständer abgestellt und mit einem handelsüblichen Seilschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als sie etwa 18:00 Uhr zum Abstellort des Rades zurückkehrte, war das Rad bereits verschwunden. Eine polizeiliche Fahndung konnte bisher wegen der unbekannten Rahmennummer nicht eingeleitet werden.

 

Bernburg (Brandermittlungen)

 

Am Montagabend wurde ein Brand auf dem Gelände der ehemaligen Ziegelei an der Grönaer Landstraße gemeldet. Die Feuerwehr war bereits informiert und hatte noch vor dem Eintreffen der Polizei den Brandherd abgelöscht. Unbekannte Täter hatten dort einen Altreifen in Brand gesetzt, welche im leerstehenden Fabrikgebäude lag. ES kam zu keinen nennenswerten Schäden am Gebäude. Personen waren nicht in Gefahr und dank des schnellen Einschreitens der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

 

Staßfurt (Brandermittlungen)

 

Am Dienstagmittag wurde im Bereich des Spielplatzes an der Sülzestraße ein Feuer gemeldet. Beim Eintreffend er Beamten vor Ort hatten die Kräfte der Feuerwehr den Brand (Grasnabenbrand auf einer Fläche von 40 x 40 Metern) bereits abgelöscht. Im Brandbereich konnten Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung festgestellt und gesichert werden. Personen kamen nicht zu Schaden, es handelt sich fast ausschließlich um trockenes Gras und Buschwerk. Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 14 Kameraden im Einsatz und konnte das Feuer schnell eindämmen und ablöschen. Die Auswertung der vorgefundenen Spuren erfolgt nach der Trocknung.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: