· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Calbe (Wohnungsbrand)

 

Montagnachmittag, gegen 18.59 Uhr, kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses Kleine Mühlenbreite zu einem Brand. Nach bisher vorliegenden Ermittlungen konnte das Kinderzimmer dieser Wohnung als Brandentstehungsort lokalisiert werden. hier entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- €. Der Brand konnte durch die eintreffende Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen bezüglich der Brandentstehung aufgenommen, welche noch andauern.

 

Wilsleben (Stoppelackerbrand)

 

Montagabend, gegen 19:03 Uhr, kam es auf der Ackerfläche im Bereich der Wunne zu einem Brand des dortigen Stoppelackers. Die Brandfläche hatte eine Größe von ca. 10 Quadratmeter und konnte durch die herbeigerufene Feuerwehr Wilsleben gelöscht werden. Ein größerer Schaden oder das Übergreifen des Feuers konnte verhindert werden. Zur Brandursache konnte durch Zeugen ermittelt werden, dass sich zwei Kinder im Bereich aufhielten und hier auch mit einem Feuerzeug spielten. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, die Identität der beiden Kinder ist bekannt und die Eltern der Kinder haben vom Geschehen Kenntnis.

 

Calbe (Einbruchdiebstahl)

 

Dienstagmorgen, gegen 02:38 Uhr, wird der Einbruch in einer Tankstelle durch einen Zeugen gemeldet. Zum gegenwärtigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass durch unbekannte Täter unter Anwendung von Gewalt sich Zutritt zu der Tankstelle verschafft wurde. Bei dem erlangten Diebesgut handelt es sich um eine unbekannte Anzahl von Zigarettenschachteln. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Aschersleben (Einbruchdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Dienstag gewaltsam Zugang zu mehreren Mehrfamilienhäusern in der Juri-Gagarin-Straße sowie V.-Tereschkowa-Straße. Die unbekannten Täter hebelten an der geschlossenen aber nicht verschlossenen Eingangstür und gelangten dadurch in den Flur. Anschließend wurde scheinbar zielgerichtet der Kellerbereich aufgesucht. Es wurden mehrere Keller aufgebrochen. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde ein Mountainbike entwendet. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Schönebeck (Einbruchdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Dienstag Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Moskauer Straße. Die unbekannten Täter gelangten aus bisher unbekannter Weise in den Hausflur. Anschließend wurde scheinbar zielgerichtet der Kellerbereich aufgesucht. Es wurden zwei Keller aufgebrochen. Zu dem erlangten Diebesgut können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben getätigt werden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Elbenau (Einbruchdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Dienstag gewaltsam Zugang zu der Kirche St. Pankratius. Die unbekannten Täter drückten unter Anwendung von Gewalt die Eingangstür auf, betraten und durchsuchten das Kirchschiff sowie den Sitzungssaal. Weiterhin wurde die Spendenbox, in welchem sich kein Bargeld befand geöffnet und beschädigt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Calbe (Kennzeichendiebstahl)

 

Unbekannte Täter haben Im Zeitraum vom 21.07.2018 bis 24.07.2018 beide amtlichen Kennzeichen SLK-CK 60 entwendet. Das dazugehörige Fahrzeug war im Tatzeitraum in der Karl-Marx-Straße abgestellt. Durch den Diebstahl wurden keine weiteren Schäden verursacht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Alsleben (Kennzeichendiebstahl)

 

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag beide amtliche Kennzeichen SLK-Q 812 entwendet. Das dazugehörige Fahrzeug war zur Tatzeit in der Sonnenstraße abgestellt. Durch den Diebstahl wurden keine weiteren Schäden verursacht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Atzendorf (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:11 und 11:41 Uhr, an der Hauptstraße, in Fahrtrichtung Unseburg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 204 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 5 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Der Schnellste wurde mit 71 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: