· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Staßfurt (Kochtopfbrand)

Freitagmittag, gegen 12:00 Uhr löste eine 68-jährige Staßfurterin einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei aus. Augenscheinlich hatte die Staßfurterin vergessen, dass Essen auf dem Herd stand, sodass durch das verbrannte Essen eine erhebliche Rauchentwicklung entstanden ist. Die Feuerwehr löschte den Brand innerhalb des Kochtopfes und lüftete anschließend die Wohnung. Zu Schaden kam glücklicherweise niemand.

 

Westeregeln (Schlägerei)

Samstagmorgen, gegen 03:45 Uhr kam es in der Straße Am Sportplatz zu zwei Körperverletzungsdelikten. Auf dem „Westeregelner Bierfest“ kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, welche in einer körperlichen endete. Geschädigte wurden ein 23-jähriger Egelner, welcher im Krankenhaus ambulant behandelt wurde, und ein 19-jähriger Egelner. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Ein Beschuldigter konnte bereits namentlich bekannt gemacht werden. Es handelt sich hierbei um einen 21-jährigen Westeregelner.

 

Schönebeck (Einbruch in PKW)

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter die Dreiecksscheibe der Beifahrerseite eines Citroen, welcher in der Straße Wiener Platz abgestellt war, eingeschlagen. Aus dem Inneren des PKWs wurde ein USB-Radio entwendet und der gesamte Innenraum durchwühlt. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Nienburg (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Am Samstag um 11:40 Uhr kam es in der Ernst-Thälmann-Allee zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer. Der verletzte 55-jährige Motorradfahrer aus Nienburg stand am geschlossenen Bahnübergang in Nienburg. Als dieser sich öffnete, fuhr der Kraftradfahrer an und beschleunigte sein Motorrad. Der 61-jährige Honda-Fahrer befuhr die Ausfahrt des Parkplatzes EDEKA, mit der Absicht nach links auf die Ernst-Thälmann-Allee aufzufahren. Dabei beachtete der PKW-Fahrer den Motorradfahrer nicht. Glücklicherweise bemerkte der Motorradfahrer das Fehlverhalten des PKW-Fahrers und leitete eine Vollbremsung ein. Anschließend kippte er jedoch zur linken Seite um, um nicht mit dem PKW zu kollidieren und schlitterte mit dem Motorrad ca. 20 m auf der Straße bis zum Stillstand entlang.  

 

Könnern   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 09:30 und 12:30 Uhr, an der Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Garsena, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 400 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 74 km/h gemessen.

 

Hecklingen (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Am Samtsagnachmittag kam es gegen 14:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße. Zum Unfallhergang konnte bisher ermittelt werden, dass der 44-jährige Cochstedter Motorradfahrer das Bruchtor aus Richtung Schneidlingen kommend in Richtung Bahnhofstraße befuhr. An der Einmündung wollte der Kradfahrer nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen. In diesem Bereich lag jedoch loser Asphaltschotter auf der Fahrbahn, wodurch der Motorradfahrer zu Fall kam und sich verletzte.

 

Winningen (Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen)

Am Samstagnachmittag gegen 15:40 Uhr kam es in Winningen auf der B180 zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 64-jährige Atzendofer befuhr mit seinem vollbesetzten Nissan die B 180 aus Richtung Aschersleben in Richtung Schneidlingen. Nach einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn nach links ab, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich. Durch Ersthelfer wurden die insgesamt vier Personen aus dem auf dem Dach liegenden PKW herausgezogen. Alle vier Insassen des Fahrzeugs wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert.

 

Atzendorf (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Am Samstagabend gegen 19:55 Uhr kam es auf der L70 in Fahrtrichtung Unseburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 62-jährigen Staßfurter-PKW-Fahrer und einer 72-jährigen Atzendorfer-Fahrradfahrerin. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befährt der PKW-Fahrer die Straße in die gleiche Richtung wie die Fahrradfahrerin. Hier kam es zu einer Kollision, wobei die Fahrradfahrerin am Kopf und am rechten Arm verletzt und ins Klinikum verbracht wurde.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: