· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Löderburg   (Fahrraddiebstahl)

Am Sonntag wurden vom Freizeitgelände Löderburger See zwei Mountainbikes entwendet. Die Eigentümer hatten ihre Fahrräder gegen 12:15 Uhr in den dortigen Fahrradständer im Eingangsbereich abgestellt und mit einem handelsüblichen Spiralschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als sie etwa 16:30 Uhr zum Abstellort der Fahrräder zurückkehrten, waren beide Räder bereits verschwunden. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Löderburg   (Fahrraddiebstahl)

Am Sonnabendabend wurde vom Freizeitgelände Löderburger See ein Mountainbike entwendet. Der Eigentümer hatte sein Fahrrad, Typ Giant, gegen 18:00 Uhr zusammen mit mehreren Fahrrädern abgestellt und mit einem handelsüblichen Spiralschloss zusammen gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als er etwa 02:15 Uhr zum Abstellort der Fahrräder zurückkehrte, war das Spiralschloss verschwunden und lediglich sein Fahrrad fehlte. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Staßfurt  (Fahrraddiebstahl)

Am Wochenende wurde vom Bahnhofsgelände ein Damenfahrrad Typ Kalkhoff entwendet. Die Eigentümerin hatte ihr Fahrrad am 03.08, gegen 13:20 Uhr am dortigen Fahrradständer abgestellt und mit einem handelsüblichen Spiralschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als sie am 05.08 gegen 16:40 Uhr zum Abstellort des Fahrrades zurückkehrte, war das Fahrrad nicht mehr vorhanden. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Staßfurt  (Fahrraddiebstahl)

Montagabend wurde ein 26 Zoll weinrotes Damenfahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte ihr Fahrrad gegen 17:00 Uhr am Strandbad im dortigen Fahrradständer abgestellt und mit dem Rahmenschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als sie gegen 19:15 Uhr zum Abstellort des Fahrrades zurückkehrte, war das Fahrrad nicht mehr vorhanden. Aufgrund der nicht bekannten Rahmennummer konnte eine Fahndung in den polizeilichen Informationssystemen leider nicht erfolgen.

 

 

Staßfurt  (Fahrraddiebstahl)

Dienstagfrüh, gegen 05:16 Uhr, wird durch einen Zeugen bekannt, dass gegenwärtig an der Lehrter Straße, vor dem Sparkassenschiff, ein Fahrraddiebstahl erfolgt. Trotz sofortiger Nahbereichsfahndung nach dem Fahrrad bzw. Täter konnten keine Erkenntnisse erlangt werden.

Durch die Eigentümerin wurde zu einem späteren Zeitpunkt bekannt, dass es sich um ein 28 Zoll Damenfahrrad Zündapp handelt, welches unmittelbar vor dem Haupteingang vom Sparkassenschiff abgestellt und mit einem handelsüblichen Spiralschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert wurde. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

 

Schönebeck (Zeugenaufruf nach Brand eines Lastkraftwagens)

Dienstagnacht, gegen 02:05 Uhr, wird der Brand eines Lastkraftwagens bekannt. Durch den Fahrzeughalter wurde der Lastkraftwagen auf sein umfriedetes Grundstück der Görtzger Straße abgestellt. Zum gegenwärtigen Ermittlungszeitpunkt ist von einer vorsätzlichen Tat auszugehen, bei dem der Sachschaden in einem höheren, 5-stelligen, Bereich liegt. Die freiwillige Feuerwehr von Schönebeck Salzelmen kam zum Einsatz und löschte den Brand. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Schönebeck  (Fahrraddiebstahl)

Am Sonnabend wurde ein 26 Zoll Damenfahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte Ihr Fahrrad gegen 13:00 Uhr vor dem Bahnhofgebäude, mit einem handelsüblichen Spiralschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert, abgestellt. Als sie 17:00 Uhr zum Abstellort der Fahrräder zurückkehrte, war das Fahrrad verschwunden. Aufgrund der nicht bekannten Rahmennummer konnte eine Fahndung in den polizeilichen Informationssystemen leider nicht erfolgen.

 

 

Bernburg (Einschleichdiebstahl)

Montagnachmittag, gegen 17:55 Uhr, kam es in einem Einkaufsmarkt am Karlsplatz zu einer Diebstahlshandlung. Ein unbekannter Täter nutze vermutlich die Öffnung für Getränkekästen vom Leergutautomaten um unberechtigten Zugang zum Lagerraum zu bekommen. Im Lagerraum wurde gezielt eine größere Menge an Zigaretten entwendet.

Da beim Durchqueren dieser Öffnung die Störungsmeldung vom Leergutautomaten anging, schaute eine Verkäuferin nach und schloss die Tür zum Lager auf. Hier wurde dann der männliche Täter überrascht. Dieser nutze die Gelegenheit und rannte vorbei an die Verkäuferin mit dem Diebesgut auf die Straße und entkam.

Zur Personenbeschreibung ist bekannt, dass er schlank, ca. 20 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 groß ist und kurze blonde Haare hat. Bekleidet mit ein braunes Poloshirt sowie blaue Jeans.   

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg ( Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Fahrerflucht)

Montagnachmittag, gegen 17:07 Uhr ereignete sich in Friedenshall ein Verkehrsunfall, bei dem die dortige Schrankenanlage beschädigt wurde und der Unfallverursacher die Unfallstelle unerlaubt verließ.

Zum gegenwärtigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass Die Meldeanlage der Deutschen Bahn eine Havarie der Schrankenanlage des beschrankten Bahnüberganges Bernburg Friedenshall meldete.

Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass ein Schrankenbaum vom halbbeschrankten Bahnübergang aus der Halterung gerissen war und quer über die Straße lag. Spuren am herausgerissenen Schrankenbaum weisen auf eine Beschädigung durch ein Kraftfahrzeug hin, welches beim Schließen der Schrankenanlage den Bahnübergang passiert hat.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern

 

Schönebeck (Verkehrsunfall unter Alkohol)

Dienstagmorgen, gegen 03:23 Uhr, wird durch eine Zeugin über Notruf bekannt, dass sich soeben ein Unfall an der Einmündung Stadtfeld / J.-R.-Becher-Straße ereignet hat. Die Unfallverursacherin ist gegen einen Poller auf den Gehweg gefahren und versucht jetzt augenscheinlich die Unfallstelle unberechtigt zu verlassen.

Während der Unfallaufnahme wurde durch die 45-jährige Fahrzeugführerin eines Ford unklare sowie nicht nachvollziehbare Angaben zum Unfallgeschehen getätigt. Des Weiteren wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,63 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dieses Verfahrens wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

 

Calbe   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 10:19 und 11:25 Uhr, an der Hospitalstraße, in Fahrtrichtung Brumby, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 79 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 7 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 77 km/h gemessen.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0