· 

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis aus den Bereichen Verkehr und Kriminalität sowie Suchmeldungen und Hinweise der Polizei.


Baalberge (versuchter Diebstahl von Zaunfeldern)

 

Montagabend, gegen 20:44 Uhr, wird durch einen Zeugen bekannt, dass durch unbekannte Täterschaft mehrere Zaunfelder von einer Messstation des Abwasserzweckverbades, welche sich im Bereich Zum Sauren Anger befindet, abmontiert und zum Abtransport bereitgelegt wurde. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Staßfurt (Kennzeichendiebstahl)

 

Montagmittag, im Zeitraum von 12:00 Uhr bis 14:15 Uhr, wurde von einem Kraftfahrzeug, welches auf dem Parkplatz am Löderburger See abgestellt war, beide amtlichen Kennzeichentafeln MD-RQ 133 entwendet. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Löderburg (Sachbeschädigung durch Brand)

 

Dienstagmorgen, gegen 04:49 Uhr, musste die Freiwillige Feuerwehr von Löderburg ausrücken, um in der Straße der Einheit einen Brand zu bekämpfen. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass durch unbekannte Täterschaft ein Regenkontrollschacht mittels Brandbeschleuniger angezündet wurde. Der Regenkontrollschacht wurde durch die Firma Straßen- und Tiefbau Unseburg hier abgelegt, da Straßenbauarbeiten durchgeführt werden. Der Kontrollschacht wurde durch die Hitzeeinwirkung unbrauchbar, da er gerissen und die Gummidichtungen geschmolzen ist. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 €. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Auffahrunfall mit drei leichtverletzten Personen)

 

Montagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, ereignete sich auf der L 72 zwischen Förderstedt und Staßfurt ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Zum Unfallhergang ist zum jetzigen Zeitpunkt bekannt, dass die 20-jährige Fahrerin eines Honda aus Richtung Förderstedt kommen unterwegs war und verkehrsbedingt hinter einem Lastkraftwagen anhalten musste, welcher in die Einfahrt zum Steinbruch abbiegen wollte. Dies nahm die dahinter fahrende 25-jährige Fahrerin eines Renaults zu spät wahr und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf. In Folge des Aufpralls wurden beide Fahrzeugführerinnen sowie die 2-jährige Tochter der Renaultfahrerin verletzt. Des Weiteren entstand an beiden Kraftfahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 06:51 und 12:21 Uhr, an der Salzer Straße, in Fahrtrichtung Barby, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 823 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 38 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 33 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 57 km/h gemessen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


 

Besuchen Sie uns auf: