· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Aktuelles Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen aus dem gesamten Salzlandkreis, bereitgestellt durch das Salzlandrevier.


Bernburg (Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person)

 

Am Dienstagnachmittag gegen 15:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

 

Die 46-jährige Güstenerin befuhr mit ihrem Toyota die Güstener Straße aus Richtung Ilberstedt. An der Einmündung der Verbindungsstraße zur B185 wollte die 46-jährige nach rechts die Güstener Straße weiter i.R. Zentrum befahren. Eine 60-jährige Ilberstedterin befuhr die Straße hinter der der 46-jährigen Güstenerin.

 

Vor den beiden Fahrzeugführerinnen befuhr ein weißer PKW mit dem Kennzeichenfragment SLK-… die Straße, bremste plötzlich ab und wendete sein Fahrzeug. Die 46-jährige Güstenerin musste auf Grund dessen abrupt abbremsen. Die 60-jährige Ilberstedterin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass sie auf den Toyota auffuhr und dadurch leicht verletzt wurde.

 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu dem weißen PKW oder möglichen weiteren Zeugen nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Einbruch in Keller eines Mehrfamilienhauses)

 

Unbekannte Täter hebelten in der Nacht von Montag auf Dienstag die Hauseingangstür des Mehrfamilienhauses in der Curthstraße auf und gelangten so in das Haus. In den Kellerräumen des Mehrfamilienhauses wurde eine Parzelle angegriffen, in welcher ein E-Bike der Marke „Prophete“ in der Farbe silber abgestellt war.

 

Bernburg (Diebstahl Motorrad)

 

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten bisher unbekannte aus einer verschlossenen Garage in dem Kustrenaer Weg ein Motorrad der Marke Kawasaki. Ebenfalls wurde schwarz/grüner Motorradhelm und ein Akkuschrauber entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 09:00 und 12:30 Uhr, in der Köthenschen Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 448 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Alle Fahrzeugführern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt.

 


BBG LIVE App - einfach schneller informiert!