· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Aktuelles Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen aus dem gesamten Salzlandkreis, bereitgestellt durch das Salzlandrevier.


Staßfurt (vermeintlicher Fahrraddieb geflüchtet)

 

Am Donnerstagmorgen, um 03:07 Uhr, bemerkte eine Polizeistreife am Großen Markt einen Mann, welcher mit einem Fahrrad unterwegs war. Besondere Aufmerksamkeit wurde ihm allerdings nur deshalb zuteil, da er das Rad geschulter hatte. Als der Mann die Beamten bemerkte, warf er das Rad auf den Gehweg und flüchtete in Richtung Neuer Markt. Leider verloren die Beaten auch dort seine Spur. Das gelbe, Mountainbike vom Typ HILL 600 wurde sichergestellt, da davon ausgegangen werden muss, dass es entwendet wurde. Der Eigentümer sollte sich, falls er den Diebstahl noch nicht zur Anzeige gebracht hat, bitte bei der Polizei melden.

 

Staßfurt (Sachbeschädigung)

 

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag die Eingangstür der Postbankfiliale beschädigt. Die Tür wurde mittels körperlicher Gewalt soweit über ihren Angelpunkt hinweg bewegt, dass sie aus den Verankerungen gerissen wurde. Die Automaten im dahinter befindlichen Raum wurden augenscheinlich nicht angegriffen. Das zuständige Sicherheitsunternehmen wurde informiert. Später wurde auch noch der Aufbruch eines Kellerfensters gemeldet. Entwendet wurde aber nichts. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Mittwochabend wurde der Einbruch in einen Drogeriemarkt in der Steinstraße festgestellt. Der oder die unbekannten Täter hatten, um 21:49 Uhr, durch ein Fenster in der Seitenstraße versucht in den Markt einzubrechen. Das Fenster hatten sie bereits aufgehebelt, hierdurch wurde allerdings die Alarmanlage ausgelöst. Ob die Täter das Objekt noch betraten blieb vorerst unklar. Aufgrund der Auslösung der Nebelanlage scheint die aber unwahrscheinlich. Die Detaillierte Schadensaufstellung steht allerdings noch aus. Der Tatort wurde nach der Absuche gesichert und an die Verantwortlichen übergeben.

 

Brumby (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Mittwochabend kontrollierte die Polizei an einer Tankstelle in der Straße Am Heidfuchsberg den 47-jährigen Fahrer eines VW Caddys. Bei dem Mann wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Einen freiwilligen Atemalkoholtest zur Vorbestimmung lehnte der Mann dankend ab. Daraufhin wurde seitens der Beamten eine Blutprobe zur Beweissicherung angestrebt, welcher der Mann nach Aufklärung über seine Rechte im Ermittlungsverfahren auch zustimmte, realisiert. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung sichergestellt. Ob und wie hoch der Blutalkoholwert war, wird sich im späteren Verfahren darstellen, wenn die entnommen Blutprobe analysiert wurde.

 

Bernburg (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

 

Am Mittwochvormittag, zwischen 10:15 und 10:59 Uhr, wurde in der Auguststraße ein auf Höhe des Grundstücks 1 abgestellter Audi A3 bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Besitzer hatte das Fahrzeug dort gegen 10:15 Uhr abgestellt. Als er gegen 11:00 Uhr zurückkehrte, wurde ihm von zeugen berichtet, dass ein älterer Herr, (etwa 80 Jahre) beim Ausparken (stand in der Parklücke hinter dem Audi) gegen das Fahrzeug gestoßen sei. Das Fahrzeug, ein roter VW Polo, neueres Modell, müsste dabei an der Stoßstange vorn rechts beschädigt worden sein. Am Audi entstand Sachschaden an der Stoßstange hinten links. Ob der Fahrer des VW Polos den Unfall bemerkt hatte ist nicht bekannt. Laut Zeugenaussagen hatte es allerdings nicht den Anschein, denn er setzte seine Fahrt unvermindert fort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem Fahrer des VW Polos. Hinweise nimmt das Revier im Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Egeln (Diebstahl eines E-Bikes)

 

Unbekannte Täter haben am Mittwochabend, zwischen 18:00 und 18:30 Uhr, ein E-Bike der Marke Telefunken entwendet. Die Eigentümerin hatte es um 18:00 Uhr im Fahrradständer des Edeka-Marktes am Busbahnhof abgestellt und mit einem handelsüblichen Schloss gesichert. Als sie das Rad um 18:30 Uhr wieder nutzen wollte, war es bereits verschwunden. Es handelt sich um ein schwarzes City-Bike mit hydraulischer Federgabel und einer 7-Gang Radnabenschaltung (elektrische Unterstützung). Die Fahndungsmaßnahmen wurden nach Erstattung der Anzeige am Donnerstagvormittag eingeleitet.

 



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!