· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Aktuelles Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen aus dem gesamten Salzlandkreis, bereitgestellt durch das Salzlandrevier.


 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl in Keller / Fahrrad)

Am Freitagabend um 20:45Uhr, bemerkte die Besitzerin eines Fahrrades, dass unbekannte Täter ihr Fortbewegungsmittel entwendet hatten. Das Fahrrad war verschlossen, in einem Keller eines Mehrfamilienhauses abgestellt. Der oder die Täter wirkten gewaltsam auf die Schließeinrichtung zum Kellerverschlag ein und gelangen so an den Drahtesel. Weitere Keller wurden nach ersten Erkenntnissen nicht angegriffen.

 

Bernburg (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 11.11.2018, 23:00 Uhr bis zum 17.11.2018, 13:45 Uhr beide amtliche Kennzeichen eines PKW Skoda. Dieser war im Tatzeitraum im Friedenshaller Ring auf dem Stellplatz einer ansässigen Firma abgestellt. Als der Fahrzeughalter sein Fahrzeug wieder nutzen wollte stellte er den Diebstahl fest. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Nienburg (Diebstahl Rasentrimmer)

Der Besitzer einer Gartenparzelle in der Gartensparte Eigenscholle wurde Opfer eines Eigentumsdeliktes. Im Zeitraum vom 17.11.2018, 14:30 Uhr bis zum 18.11.2018 um 08:45 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Geräteschuppen ein und entwendeten aus diesem einen Rasentrimmer. Vom Türriegel und dem daran befindlichen Vorhängeschloss fehlt bislang jede Spur. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagabend, kontrollierte die Polizei am Markt, einen 15-jährigen Fahrradfahrer. Dieser war auf Grund seiner unsicheren Fahrweise ins Visier der Kollegen geraten. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte um 22:55 Uhr einen Vorwert von 1,62 Promille. Mit seiner und der Zustimmung der Erziehungsberechtigten wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Anschließend konnte der Beschuldigte aus der Maßnahme entlassen werden. Weiterhin wurde der Jugendliche einer eindringlichen Belehrung unterzogen.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Samstagmorgen, kontrollierte die Polizei in der Halleschen Straße, einen 20-jährigen Fahrradfahrer. Dieser war ohne eine Beleuchtungseinrichtung im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte um 04:50 Uhr einen Vorwert von 1,78 Promille. Daraufhin wurde er zur Polizeidienststelle in Bernburg verbracht und durch einen Arzt eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Nach der Untersagung der Weiterfahrt wurde der Beschuldigte aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 08:39 und 12:09 Uhr, an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße, in Fahrtrichtung Braunschweiger Straße, vor der dortigen Kindereinrichtung eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 482 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 121 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 105 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 16 Fahrer werden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 67 km/h gemessen.

 

Staßfurt (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

In den frühen Morgenstunden des 18.11.2018 wurden die Kollegen aus Staßfurt auf einen PKW Audi aufmerksam. Dieser befuhr die Förderstedter Straße aus Richtung Atzendorf kommend. Aus dem vorangegangenen dienstlichen Einsatzgeschehen war den Beamten das genannte Fahrzeug bereits aufgefallen. Sie erkannten darin eine bereits einschlägig bekannten 29jährigen Staßfurter, welcher nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

 



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!