· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Aktuelles Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen aus dem gesamten Salzlandkreis, bereitgestellt durch das Salzlandrevier.


 

Egeln (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Dienstagmorgen wurde in einen Discounter in der Magdeburger Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten eine metallene Seitentür auf und gelangten so in den Markt. Anschließend begaben sie sich zielgerichtet zu den Zigarettenboxen im Kassenbereich und öffneten diese ebenfalls mit einem Hebelwerkzeug. Welche Menge an Tabakwaren entwendet wurde ist noch unklar und muss im Rahmen der Inventur, nach Abschluss der Tatortarbeit, festgestellt werden. Der Einbruchsalarm wurde um 02:15 Uhr ausgelöst, die Täter konnten noch vor Eintreffen der Polizei flüchten.

 

Staßfurt (Fahrraddiebstahl)

 

Am Montagabend wurde in der Hohenerxlebener Straße ein Herrentrekkingbike entwendet. Der Eigentümer hatte das schwarze Fahrrad gegen 17:30 Uhr, am Zaun des Grundstücks 27, abgestellt und ordnungsgemäß mit einem Seilschloss gesichert. Als er das Rad um 18:30 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Am Rahmen befindet sich in weißen Buchstaben die Aufschrift REX. Das Rad besitzt eine frisch montierte Anhängekupplung.

 

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Wochenende wurde aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Bereich Vor dem Nienburger Tor ein Fahrrad entwendet. Der oder die Täter hatten den Kellerverschlag scheinbar zielgerichtet aufgesucht. Das Vorhängeschloss wurde mittels eines Trennwerkzeuges geöffnet und anschließend das mit zwei Fahrradschlössern gesicherte Fahrrad entwendet. Dabei waren die Täter offenbar sogar wählerisch, was den Sattel des Rades anging. Sie ließen den zum Rad gehörenden Sattel zurück und ersetzen ihn kurzer Hand durch den der Freundin, welche ihr Rad ebenfalls im Keller abgestellt hatte. Ihr Fahrrad ließen die Täter allerdings zurück.

 

Brumby (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 16:00 und 20:30 Uhr, an der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Trebitz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 504 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 29 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 27 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 80 km/h gemessen.

 

Groß Börnecke (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 08:35 und 12:35 Uhr, am Bruchtor, vor der dortigen Grundschule, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 409 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 18 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 49 km/h gemessen.

 



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0