· 

Bald öffnet das Weihnachtshäuschen in Bernburg seine Türen

Das Weihnachtshäuschen in der Breite Straße öffnet am 15. und 16. Dezember 2018 seine Türen. Es gibt weißen Glühwein mit Bratapfellikör oder Eierpunsch, aber auch Thüringer Bratwurst, Zuckerwatte oder andere Süßigkeiten, und auf dem Weihnachtsschlitten können Erinnerungsfotos geschossen werden.


Anlässlich des Höhepunktes in der Adventszeit, der Bernburger Klosterweihnacht, sammelt das Steuerbüro Kleinschmidt und der Polizeisportverein Bernburg wieder Geld für den Förderkreis „Neue Orgel für Marien“. In den Weihnachts-Häuschen vor der Kanzlei in der Breiten Straße sind Mandanten und Bürger herzlich einladen, weißen Glühwein mit Bratapfellikör oder Eierpunsch, aber auch Thüringer Bratwurst, Zuckerwatte oder andere Süßigkeiten zu probieren. Auf dem Weihnachtsschlitten können Erinnerungsfotos geschossen werden. Die Mitarbeiter der Steuerkanzlei Kleinschmidt und der PSV Bernburg grillen was das Zeug hält und schenken Glühwein aus.

 

Der komplette Erlös der zwei Adventsnachmittage fließt dem Förderkreis „Neue Orgel für Marien“ zu. So sammelte im letzten Jahr die Steuerkanzlei Kleinschmidt und der Polizeisportverein Bernburg rund 2.500 Euro.

 

Im November 2008 gründete sich im Pfarr- und Gemeindehaus der Bernburger Talstadtgemeinde der Förderkreis „Neue Orgel für Marien“. Seit November 2008 waren die Mitglieder des Fördereins "Neue Orgel für Marien" unermüdlich dabei, Geld für ein Projekt in Bernburg zu sammeln. Von Anfang an wurde ein sehr ehrgeiziges Ziel verfolgt, die Einweihung der neuen Orgel Weihnachten 2019.

 

Durch zahlreiche Ideen und Aktionen konnten zahlreiche Spenden für die neue Röver-Orgel gesammelt werden. Orgelbaumeister Reinhard Hüfken hat mit der Bernburger Marien-Orgel etwas ganz besonderes vor, die Orgel soll Gläsern, Begehbar und Erlebbar sein. So könnte neben der touristischen Bedeutung der Kirche die bildungsbezogene Nutzung der Orgel überzeugen.

 

Im letzten Jahr begann die Restaurierung der Röver-Orgel in der Bernburger Marienkirche, ausgeführt durch Orgelbaumeister Reinhard Hüfken aus Halberstadt. Der Auftrag hat ein Volumen von 365.000 Euro und wird ca. 4.000 Arbeitsstunden in Anspruch nehmen.

 


BBG LIVE App - einfach schneller informiert!