· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Aktuelles Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen aus dem gesamten Salzlandkreis, bereitgestellt durch das Salzlandrevier.


Aschersleben (Versuchter Einbruchsdiebstahl)

 

Mittwochnacht, um 03:02 Uhr, wurde der Einbruch in einem Landwirtschaftsbetrieb im Bereich der Güstener Straße durch den Eigentümer gemeldet. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde an mehreren Stellen versucht in das Objekt einzudringen. Pech nur für den unbekannten Täter. Das gesamte Objekt verfügt über eine Alarmeinrichtung und somit musste er ohne „Beute“ den Tatort verlassen. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Brumby (Unfall mit schwerverletzter Person)

 

Mittwochnachmittag, gegen 16:25 Uhr, ereignete sich an der Einmündung der L 63 sowie K 1290 ein Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person. Zum Unfallhergang ist bekannt, dass ein 67-jähriger Fahrer eines VW an der Einmündung nach links in Richtung Üllnitz abbiegen wollte und dabei den Vorfahrtsberechtigten 50-jährigen Fahrer eines Lastzuges nicht beachtete.

 

Elbenau (Kontrolle Fahrtüchtigkeit

 

Mittwochnacht, gegen 23:30 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 22-jährigen Fahrer eines VW. Aufgrund des Alkoholgeruches wurde beim Fahrer ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,9 Promille. Im Rahmen der anschließend realisierten beweissicheren Atemalkoholkontrolle im Kommissariat Schönebeck wurde ein Wert von 0,46 mg/l, entspricht 0,92 Promille, festgestellt. Somit ist der Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit erfüllt und gegen den 22-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet sowie die Weiterfahrt mit dem Kraftfahrzeug untersagt.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:24 und 20:24 Uhr, an der Hallesche Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 1207 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 31 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 30 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 1 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, welcher mit 78 km/h gemessen wurde.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:56 und 20:26 Uhr, an der Hospitalstraße, in Fahrtrichtung Ortsmitte, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 531 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 39 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 38 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 1 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, welcher mit 55 km/h gemessen wurde.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!