· 

Honigwettbewerb zur Bernburger Klosterweihnacht

Die Klosterweihnacht der Hochschule Anhalt findet am 15. und 16. Dezember 2018 im Bernburger Kloster statt. Mit einem internationalen Programm, stimmungsvollem Weihnachtsmarkt und verschiedenen Kreativwerkstätten ist die Veranstaltung ein vorweihnachtlicher Höhepunkt in der Region.


Wie gut schmeckt Honig aus Bernburg? Dieser Frage geht die Hochschule Anhalt am 15. Dezember 2018 im Rahmen der Klosterweihnacht auf den Grund. Dann nämlich gibt es im Bernburger Kloster einen Honigwettbewerb, bei dem nicht die inhaltlichen Werte im Vordergrund stehen, sondern ausschließlich der Geschmack der Gäste entscheidet.

 

Insgesamt vier Frauen und Männer aus dem Imkerverein Bernburg und Umgebung stellen sich dem Wettstreit der besonderen Art, den die Professorin Margot Dasbach zusammen mit dem Studenten der Ökotrophologie, Tammo Martach, durchführt. „Die Honige stammen aus der Sommerernte 2018. In anonymisierten Gläsern darf der natursüße Stoff verkostet und nach individueller Beliebtheit bewertet werden“, erzählt Margot Dasbach, Professorin für Imkerei und für Wirtschaftslehre des Haushalts an der Hochschule. Die Ergebnisse dieser so genannten Rangreihenfolge werden mit einem statistischen Verfahren ausgewertet. Kurzum heißt das: Der oder die Imkerin mit der besten Bewertung gewinnt.

 

Die Besucherinnen und Besucher bekommen durch diese Verkostung eine Vielfalt an Farben, Geschmäckern und Gerüchen der einheimischen Honige präsentiert. Denn Honig ist nicht gleich Honig: Die von den Bienen angeflogenen Pflanzen und Bäume in der Umgebung sind entscheidend für den Geschmack. Große Unterschiede gibt es beispielsweise bei den Honigen, die nach der Rapsernte folgen. Dass die Pflanzen nur bei ausreichend Wasser den süßen Nektar produzieren, ist ebenso ein wichtiges Kriterium. „So genommen sind die Honige wie eine Landkarte, die zeigen, welche Pflanzen in und um Bernburg wachsen“, erklärt Margot Dasbach. Wer bei der Verkostung gerne dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen, den Stand mit der übergroßen Biene im Klosteraußenhof ab 14.00 Uhr zu besuchen.

Santa Claus, Papá Noel und Väterchen Frost: Internationale Weihnachtsgestalten eröffnen am 15. Dezember 2018 um 12.30 Uhr die traditionelle Klosterweihnacht der Hochschule Anhalt. In geschmückten Booten fahren sie die Saale bis zur Fußgängerbrücke hinunter, wo der Festumzug beginnt. Nach der Begrüßung der Weihnachtsgestalten ziehen alle gemeinsam vom Alten Markt in das Bernburger Kloster. Im Kloster finden anschließend Musikvorführungen, Märchenerzählungen und Theaterbeiträge statt.

 

Internationale Studierende führen die Besucher durch eine Reise der Kulturen. Kindergartengruppen und verschiedene Chöre singen Weihnachtslieder. Kleine Stände bieten Keramik, Liköre oder andere selbst hergestellte Waren an. Bäckereien wetteifern alljährlich um den besten Stollen. Kreative Orte laden alle kleinen Besucher zum Basteln ein. Die Klosterweihnacht findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt und ist mit der Unterstützung von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden eine ganz besondere Veranstaltung der Hochschule Anhalt.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!