· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam Zutritt zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Prof.-Dr.-W.-Friedrich-Straße, um dort ein E-Bike zu entwendet. Der Keller ist einer von 6 Kellerverschlägen des Mehrfamilienhauses. Der oder die Täter öffneten scheinbar zielgerichtet nur in diesen Keller. Die mögliche Tatzeit konnte zwischen 16:00 und 08:30 Uhr eingegrenzt werden. Eine Fahndung wird eingeleitet, sobald der Eigentümer die Unterlagen zum E-Bike nachreicht.

 

Staßfurt (Diebstahl eines PKW-Anhängers)

 

Am heutigen Morgen wurde der vor einem Grundstück im Doberitzer Weg abgestellter Anhänger entwendet. Am Hänger befand sich eine Anhängesicherung. Der Diebstahl wurde am Donnerstagmorgen, gegen 07:00 Uhr bemerkt, bis zu diesem Zeitpunkt befand sich der Anhänger neben der Garage. Am Hänger befand sich das amtliche Kennzeichen SLK-O 819. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Staßfurt (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Donnerstagvormittag wurde ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Hecklinger Straße leicht verletzt. Den bisher vorliegenden Aussagen zufolge fuhr der 67-Jährige Radler verbotswidrig auf dem Gehweg in Richtung Kreisverkehr Salzlandcenter. Ein PKW (m/30) bog zu diesem Zeitpunkt gerade auf eines der Anliegergrundstücke ab. Der Radfahrer erschrak, bremste und kam zu Fall. Das Fahrrad rutsche dann gegen das Fahrzeug. Einen direkten Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem PKW gab es nicht. Der Radfahrer wurde im angeforderten RTW behandelt.

 

Glöthe (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Mittwochabend wurde ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Ernst-Thälmann-Straße verletzt. Der Mann war mit seinem PKW auf aus Richtung Üllnitz in Richtung Eickendorf unterwegs und hatte offenbar ein unter der Laterne, auf Höhe Grundstück 59, abgestelltes Fahrzeug nicht bemerkt. Er fuhr auf das parkende Fahrzeug auf und wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Während d er Unfallaufnahme klagte er über Schmerzen im Nackenbereich. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Eigenen Einlassungen zufolge war der 18-Jährige durch ein entgegenkommendes Fahrzeug geblendet worden.

 

Biere (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:45 und 12:15 Uhr, im Hamsterweg, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 312 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 75 km/h gemessen.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:30 und 18:30 Uhr, im Trippelskirchen, in Fahrtrichtung Schwarz, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 585 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 8 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 7 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 76 km/h gemessen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!