· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Bernburg (Pkw ohne Haftpflichtversicherung)

 

Am 14.12.18 gegen 19:35 Uhr wurde ein 39-jähriger Fahrzeugführer aus Zwintschöna mit seinem Pkw in der Aderstedter Straße in Bernburg durch die Polizei angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle stellten die Beamten fest, dass an den amtl. Kennzeichen des Fahrzeuges weder eine Hauptuntersuchungs- noch Zulassungsplakette angebracht waren. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass das angehaltene Fahrzeug bereits außer Betrieb gesetzt wurde und keine Haftpflichtversicherung mehr besteht. Die Beamten leiteten gegen den 39-jährigen Fahrzeugführer ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein.

 

Egeln (Einbruch in das Dorfgemeinschaftshaus)

 

In der Zeit vom 14.12.18, 16:00 Uhr bis zum 15.12.18, 09:50 Uhr brachen bislang unbekannte Täter ein Fenster zum Dorfgemeinschaftshaus in der Alten Straße in Egeln gewaltsam auf und gelangten so in das Gebäude. In weiterer Folge durchsuchten die Täter alle Schränke im Gebäude. Weiterhin öffneten die Täter gewaltsam einen verschlossenen Lagerraum im Dorfgemeinschaftshaus und entwendeten dort einen Flachbildfernseher der Marke Toshiba. Seitens der Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem entwendeten Diebesgut nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter Tel. 03471/379-0, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahle eines Mopeds aus einer Garage)

 

In der Zeit vom 15.11.18, 16:00 Uhr bis zum 15.12.18, 15:30 Uhr drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam, durch öffnen von zwei Vorhängeschlössern, in eine Garage im Garagenkomplex Magdeburger Straße in Schönebeck ein und entwendeten eine dort abgestellte Simson S50 in der Farbe Rot/Schwarz. Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem entwendeten Diebesgut nimmt die Polizei, gern auch telefonisch unter Tel. 03471/379-0, entgegen.

 

Staßfurt OT Glöthe (Verkehrsunfall mit Personenschaden unter Alkoholeinwirkung)

 

Am 16.12.18, gegen 00:25 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Fahrzeugführer aus Großmühlingen mit seinem Pkw Opel die Ernst-Thälmann-Straße in Glöthe, in Richtung Üllnitz. Nach eigenen Angaben des Fahrzeugführers hatte er einen „Sekundenschlaf“ in dessen Folge er mit einem seitlich am Straßenrand abgestellten Pkw Citroen kollidierte. Hierbei zog sich der 30-jährige Fahrzeugführer eine Schürfwunde an der Stirn zu. An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Im Rahmen der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 30-jährigen Unfallverursacher Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Vortest ergab bei ihm einen Wert von 1,37 Promille. Für den Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme zur Bestimmung der Blutalkoholkonzentration angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Weiterhin wurde gegen den 30-jährigen Fahrzeugführer ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Könnern OT Trebitz (Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung)

 

Am 16.12.18, gegen 00:25 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Fahrzeugführer aus Belleben mit seinem Pkw Opel die Ortslage Trebitz aus Richtung Lebendorf kommend. Kurz vor der Einmündung zur L 50 bremste der 29-jährige seinen Pkw ab, verlor aber aufgrund der überfrorenen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einem im Einmündungsbereich der L 50 stehenden RTW zusammen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, an beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Im Rahmen der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 28-jährigen Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Vorwert von 1,94 Promille. Für den Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme zur Bestimmung der Blutalkoholkonzentration angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Weiterhin wurde gegen den 28-jährigen Fahrzeugführer ein Strafverfahren eingeleitet.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!