· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

 

Am Mittwochvormittag wurde ein E-Bike, welches vor dem Schaufenster eines Friseursalons auf dem Markt abgestellt war entwendet. Die Eigentümerin hatte das E-Bike um 10:00 Uhr abgestellt und mittels zwei Schlösser gesichert. Als sie das E-Bike um 12:30 Uhr wieder nutzen wollte, war es mitsamt den Schlössern entwendet. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

 

Am Mittwochnachmittag wurde ein Fahrrad, welches in einem Fahrradständer eines Discounters in der Gröbziger Straße abgestellt war entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrrad um 17:30 Uhr abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Als er das Fahrrad um 18:00 Uhr wieder nutzen wollte, war es mitsamt dem Schloss entwendet. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Schönebeck (Einbruchdiebstahl mit Täter auf frischer Tat)

 

Mittwochnacht, gegen 03:14 Uhr, wird der Polizei durch Zeugen ein Einbruch in das Kurparkcafé der Heinrich-Heine-Straße gemeldet. Zwei unbekannte Täter drangen gewaltsam über die Eingangstür der Rückseite in das Café ein und entfernten sich noch vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort. Im Rahmen der Tatortfahndung konnten zwei männliche Personen im Alter von 25 sowie 19 Jahren festgestellt werden, welche ein Radiorecorder sowie einen Werkzeugkoffer mit sich führten. Weiterführende Recherchen sowie Rücksprache mit der Inhaberin von diesem Eiscafé erbrachten dann Gewissheit. Die beiden Mitgeführten Gegenstände stammen offensichtlich aus dem Café. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch andauern. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden beide tatverdächtigen Personen entlassen.

 

Wolmirsleben (Einbruchsdiebstahl)

 

Unbekannt Täter verschafften sich im Zeitraum vom 18.12.2018 bis 20.12.2018 gewaltsam Zugang zu den Räumlichkeiten zweier zurzeit leerstehenden und im Umbau befindlichen Mehrfamilienhäuser in der Chaussee. Durch Mitarbeiter wurde der Einbruch bemerkt und der Polizei gemeldet. Der oder die unbekannten Täter hatten nach dem Eindringen in das Mehrfamilienhaus eine Wasseruhr sowie drei Heizthermen ausgebaut und entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Förderstedt (Verkehrsstraftat)

 

Donnerstagmorgen, gegen 03:07 Uhr wird durch Polizeibeamte ein Kraftfahrzeug VW Passat im Bereich Am Kirchhof festgestellt, wo vorn das Kennzeichen SK-SP 667 und hinten das Kennzeichen SK-FC 394 angebracht waren, in unmittelbarer Nähe zu diesem VW wurde weiterhin ein Anhänger festgestellt, wo das zweite Kennzeichen SK-FC 394 sich befand. Weiterführende Prüfungshandlungen erbrachten auf dem Anhänger verladenes Metallgut, welches nach jetzigem Erkenntnisstand aus einer Diebstahlshandlung und von einer Dachbelüftung stammen könnte. Aufgrund der Gesamtumstände wurde ein Abschleppunternehmen mit der Öffnung des VW Passat zur Spurensicherung sowie der Bergung des Anhängers mit vermutlichem Diebesgut beauftragt. Zeugen die Hinweise zum Eigentümer bzw. Nutzer vom VW Passat geben können nehmen die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Verkehrsunfall mit Flucht)

 

Donnerstagfrüh, gegen 04:40 Uhr, wird durch Zeugen bekannt, dass es so eben zu einem Unfall in der Juri-Gagarin-Straße gekommen ist, wo der unfallverursachende Kraftfahrer die Unfallstelle mit einem Caddy unberechtigt in Richtung V.-Tereschkowa-Straße verlassen hat. Im Rahmen des Soforteinsatzes wurde das unfallverursachende Kraftfahrzeug auf dem Parkplatz hinter dem Burger King abgestellt festgestellt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, eine Spurensicherung veranlasst sowie fernmündlich Kontakt mit dem 36-jährigen Fahrzeughalter aufgenommen. Dieser gab an, dass sein Kraftfahrzeug gestohlen wurde und er diesbezüglich eine Strafanzeige erstattet wird. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, welche noch andauern.

 

Hoym (zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Personen)

 

Am Mittwochabend, gegen 17:25 Uhr, ereignete sich auf der L 85 ein Verkehrsunfall, wo sich der 18-jährige Fahrzeugführer leicht verletzte. Zum Unfallhergang ist zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt bekannt, dass der 18-jährige Fahrer eines Opel die L 85 aus Richtung Aschersleben kommend in Richtung Hoym fuhr. Aus bisher unbekannter Ursache kam das Fahrzeug ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte das Fahrzeug frontal gegen einen Baum, welcher abgeknickt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motor mit Getriebe auf die Fahrbahn zurück geschleudert und blieb dort liegen. Der 18-jährige Fahrzeugführer wurde bei diesem Unfall verletzt und musste in das Klinikum Aschersleben verbracht werden. Noch bevor die Unfallstelle abgesichert oder die Polizei an der Unfallstelle eintrafen erfolgte ein weiterer Unfall, in dem zwei nachfolgende Kraftfahrzeuge mit den auf der Fahrbahn liegenden Teilen kollidierte. Hierbei erlitt eine 46-jährige Beifahrerin einen Schock und musste ebenfalls in das Klinikum Aschersleben verbracht werden. Während der Unfallaufnahme wurde eine Vollsperrung der L 85 veranlasst und erst nach Beendigung der Reinigungsarbeiten, welche durch eine Firma vor Ort realisiert wurde, konnte die L 85 für den Straßenverkehr wieder freigegeben werden.

 

Hecklingen (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 07:42 und 10:17 Uhr, an der Böklinger Straße, in Fahrtrichtung Schneidlingen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 174 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 42 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 39 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 58 km/h gemessen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!