· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Aschersleben, Halberstädter Straße (Brandstiftung)

 

Am Samstagabend gegen 19:00 Uhr, kam es zu einem Brandausbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Halberstädter Straße. Die Brandausbruchstelle befindet sich in einem der Kellerräume. Auf Grund eine vorangegangenen Brandereignisses im gleichen Wohnhaus, war bereits im Vorfeld, die Energieversorgung des Objektes abgestellt worden. Aus diesem Grund, muss nach momentanem Ermittlungsstand, von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen werden. Durch den Brand wurden mehrere Wohnungen stark in Mitleidenschaft gezogen. 3 Personen mussten mittels Drehleiter ins Freie gebracht werden. Zwei Personen erlitten Rauchgasintoxikationen und wurden zur Behandlung ins Klinikum nach Aschersleben eingeliefert. Da die Wohnungen im Brandobjekt nicht mehr bewohnbar sind wies das Ordnungsamt der Stadt Aschersleben den Betroffenen Ausweichwohnungen zu. Der Gesamtschaden wird auf 145.000,- Euro geschätzt. Das Wohnhaus wurde versiegelt und wird von Spezialisten einer intensiven Spurensuche unterzogen. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Calbe, OT Schwarz (Dieseldiebstahl)

 

In der Zeit vom 21.12.2018 bis zum 28.12.2018 entwendeten Unbekannte insgesamt mehr als 4000 l Dieselkraftstoff aus einem Betonwerk Am Saale-Dreieck. Hinweise zu dem Diebstahl bitte an die Polizei im Salzlandkreis unter Tel. 03471/379-0.

 

Aschersleben (Briefkästen beschädigt)

 

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum Samstag mehrere Briefkästen in der Wallstraße. Offensichtlich wurden die Kästen einfach aufgerissen. Hinweise können an die Polizei des Salzlandkreises unter Tel. 03471/379-0 gerichtet werden.

 

Aschersleben (Diebstahl aus Keller)

 

Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom Samstag zum Sonntag in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses ein. Dabei öffneten sie gewaltsam die Hauseingangstür und beschädigten diese erheblich. Aus dem Inneren entwendeten sie ein abgestelltes Fahrrad samt angebautem Kindersitz. Das Tatobjekt befindet sich in der Straße „Auf dem Graben“.

 

Staßfurt (Fahren unter Alkohol)

 

Am Freitagabend gegen 23:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Staßfurt in der Hecklinger Straße ein Mercedes. Dabei stellten sie fest, dass der 19-jährige Fahrer Alkohol getrunken hatte. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,31 Promille. Als Person unter 21 Jahren gilt für ihn aber die 0,00 Promille Grenze. Daher wurde gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Güsten (bekiffter Autofahrer)

 

Am Freitag, kurz vor Mitternacht stoppten, Beamte der Polizei Bernburg einen Skoda in der Neuen Straße. Hier konnten sie bereits einen typischen Cannabisgeruch aus dem Fahrzeuginneren wahrnehmen. Die weitere Kontrolle bestätigte ihren anfänglichen Verdacht, dass der 18-jährige Fahrzeugführer gekifft hatte. Daher musste er sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

 

Aschersleben (Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen)

 

Am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Aschersleben in der Langen Reihe ein PKW Ford. Dabei stellten sie fest, dass der 28-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin stellten sie Ausfallerscheinungen fest, welche auf den Konsum von Betäubungsmitteln schließen ließen. Ein Vortest reagierte positiv auf Cannabis. Durch einen ortsansässigen Arzt wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und durch die Kollegen die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!