· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Giersleben (Verkehrsunfall mit Flucht)

 

Dienstagvormittag, gegen 10:30 Uhr, ereignete sich in der Siedlung ein Verkehrsunfall, wo der unfallverursachende Kraftfahrer die Unfallstelle unberechtigt verließ. Durch einen Zeugen, welcher sich der Polizei zur Verfügung stellte, wurde der Unfall wahrgenommen und bemerkt, wie eine ältere männliche Person nach einem Wendemanöver ein abgestelltes Kraftfahrzeug tuschierte und in Richtung Hecklinger Straße davon fuhr. Auch wurden hier die amtlichen Kennzeichen vom Unfallfahrzeug bekannt.

 

Zur Beweissicherung des Strafverfahrens wurden nach der Unfallaufnahme weiterführende Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem wurde auch die Wohnanschrift des 64-jährigen Fahrzeughalters aufgesucht sowie nach dem unfallverursachenden Kraftfahrzeug gefahndet.

 

Da diese ersten Sofortmaßnahmen nicht griffen, wurde zu einem späteren Zeitpunkt nochmals die Wohnanschrift vom Fahrzeughalter aufgesucht. Gegen 19:25 Uhr konnte dann der Fahrzeughalter vom unfallverursachenden Kraftfahrzeug an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Die Unfallschäden beider Kraftfahrzeuge sind passend und es wurde auch jetzt bekannt, dass der 64-jährige Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Durch die Polizei wurden alle Beweise gesichert und ein Ermittlungsverfahren gegen den 64-jährigen Unfallverursacher eingeleitet.

 

Aschersleben (Diebstahl vom hinteren Kennzeichen)

 

In der Nacht zu Mittwoch, bis gegen 07:45 Uhr, wurde durch unbekannte Täter die hintere amtliche Kennzeichentafeln ASL-RR 4 von einem, in der Schmidtmannstraße, abgeparkten PKW entwendet. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. 13:00 Uhr meldete sich ein weiterer Fahrzeughalter und gab an, dass seine beiden amtlichen Kennzeichen ALS-T 74 entwendet wurden. Dieser hatte ebenfalls sein Kraftfahrzeug in der Nacht zu Mittwoch in der Schmidtmannstraße abgestellt. Auch hier wurden Fahndungsmaßnahmen zu den amtlichen Kennzeichen eingeleitet. Aufgrund der zeitlichen sowie örtlichen Nähe ist ein Tatzusammenhang nicht auszuschließen.

 

Barby (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 07:31 und 12:31 Uhr, an der Schlossstraße, in Fahrtrichtung Pömmelte, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 288 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 26 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 25 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 1 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, welcher mit 50 km/h gemessen wurde.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!