· 

Videobasierte Verkehrszählung in Bernburg

Viele Verkehrsteilnehmer haben sich in den letzten Tagen gefragt, was sind das für Stangen an verschiedenen Ampeln oder Laternenmasten in Bernburg?


Viele Verkehrsteilnehmer haben sich in den letzten Tagen gefragt, was sind das für Stangen an verschiedenen Ampeln oder Laternenmasten in Bernburg? Stefan Hörold, Regionalbereichsleiter der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, Regionalbereich West gibt dazu Auskunft.

 

Im Auftrag der Landesstraßenbaubehörde LSA, Regionalbereich West erfolgt in der 6. KW 2019, an den Knotenpunkten Annenstraße / Köthensche Straße sowie Friedensstraße / Auguststraße in Bernburg eine videobasierte Verkehrszählung. Die Erfassung der anonymisierten Verkehrsbewegungen erfolgt über einen Zeitraum von 24 h und dient der Ermittlung der Verkehrsströme, an und zwischen den Knoten.

 

Dazu werden alle Fahrzeuge sowie die Radfahrer im Bereich der Fahrbahn erfasst. Die Aufzeichnungen werden anschließend ausgewertet und dienen als Grundlage der Neubemessung der Knotenlichtsignalanlagen.

 

Der Rückbau der installierten Videotechnik wird bis zum Ende der 6. KW erfolgen. Ziel ist im nächsten Jahr die Anlagen im Zuge einer Erhaltungsmaßnahme der Fahrbahn im Bereich der Annenstraße und dem Knotenpunkt Annenstraße / Köthensche Straße zu erneuern.

Holger Dittrich, Dezernent Ordnung, Verkehr, Planung und Wirtschaftsförderung der Stadt Bernburg hat bei der Angelegenheit eine klare Zielstellung. Die untere Friedensallee für den Verkehr zu öffnen, um nach links in Richtung Annenstraße abbiegen zu können.

 

Eine Planungsvereinbarung zur Untersuchung der Ampelschaltungen auf der Landesstraße und dem Blinklichtprogramm sollen Möglichkeiten schaffen, den Knotenpunkt Annenstraße / Köthensche Straße so zu gestalten, um die Talstadt besser an die Bergstadt anzubinden. Damit hätten die Verkehrsteilnehmer nicht nur eine Zeitersparnis, sondern auch Auguststraße würde entlastet werden.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!