· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Aschersleben (Einbruchdiebstahl)

 

Mittwochmittag, gegen 13:30 Uhr, wurde der Einbruch in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses Auf der Alten Burg festgestellt. Ein Bewohner wurde durch Geräusche aus dem Keller darauf aufmerksam und musste bei der Nachschau feststellen, dass mehrere Kellertüren offen stehen. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 05.02.2018, 18:00 Uhr bis 06.02.2019, 13:30 Uhr über die unverschlossene hintere Ausgangstür in das Mehrfamilienhaus gelangten und hier zielgerichtet den Keller aufsuchten. Im Keller wurden fünf Kellertüren gewaltsam geöffnet und durchsucht. Durch die unbekannten Täter wurde kein Diebesgut mitgenommen. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

 

Förderstedt (Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus)

 

Mittwochabend, gegen 20:00 Uhr, wurde durch den Eigentümer eines Einfamilienhauses Am Anger bekannt, dass unbekannte Täterschaften in sein Haus eingebrochen sind. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass in der Abwesenheit des Hauseigentümers die unbekannte Täterschaft über die Terrassentür in das Einfamilienhaus gelangten und hier zielgerichtet alle Räumlichkeiten nach Bargeld und Wertgegenständen durchsuchten. Zum Diebesgut ist bekannt, dass Bargeld und zwei Wertgelasse (Tresore) entwendet wurden, was die Vermutung zulässt, dass ein Kraftfahrzeug in unmittelbarer Nähe zum Tatort gestanden haben könnte. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen hierzu aufgenommen, eine Spurensuche wurde realisiert. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Calbe (Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus)

 

Mittwochabend, gegen 22:45 Uhr, wurde durch die Eigentümer eines Einfamilienhauses Am Glöther Weg bekannt, dass unbekannte Täterschaften in ihr Haus eingebrochen sind. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass die Hauseigentümer ihr Grundstück gegen 17:30 Uhr verließen. Beim Öffnen der Hauseingangstür wurden Unregelmäßigkeiten im Wohnhaus festgestellt, welche beim Verlassen noch nicht vorhanden waren und die Polizei informiert. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass die unbekannte Täterschaft unter Anwendung von Gewalt ein Fenster öffnete und so in das Einfamilienhaus gelangte. Zum entwendeten Diebesgut ist bekannt, dass es sich um Bargeld, eine Armbrust sowie ein Chronograph handelt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Könnern (Diebstahl Buntmetall)

 

Mittwochmittag, gegen 14:25 Uhr, wurde durch einen Mitarbeiter festgestellt, dass unbekannte Täterschaft insgesamt 30 Meter Dachrinne mit dazugehöriger Halterung und Fallrohr vom Lager und einem Nebengebäude einer Firma, welche sich in der Nordstraße befindet, entwendet haben. Letztmalig war der Mitarbeiter am Freitag dem 01.02.2019, 16:00 auf dem Firmengelände. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Ilberstedt (Versuchter Garagenaufbruch)

 

In den Nachtstunden zu Donnerstag versuchte unbekannte Täterschaft in eine Garage einzudringen, welche sich im Komplex der Feldstraße befindet. Durch unbekannte Täterschaft wurde versucht, das Garagentor unter Anwendung von Gewalt zu öffnen, was offensichtlich misslang. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Güsten (Einbruchdiebstahl)

 

In den Nachtstunden zu Donnerstag, bis gegen 07:38 Uhr, verschafften sich bisher unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus der Anneliese-Kaiser-Straße. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden zwei Hauseingänge von diesem Mehrfamilienhaus angegriffen und zielgerichtet der Keller aufgesucht. Hier wurden insgesamt sieben Keller unter Anwendung von Gewalt geöffnet und durchsucht. Durch die unbekannte Täterschaft wurde dann ein 28 Zoll Damenfahrrad, welches mit einem Seilschloss gesichert im Fahrradraum stand, entwendet. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen hierzu aufgenommen, welche noch andauern. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Feuerwehreinsatz)

 

Donnerstagfrüh, gegen 05:44 Uhr, mussten auf Grund einer gemeldeten Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus, der Charlottenstraße, die Kameraden der Feuerwehr Staßfurt ausrücken. In einer Wohnung kam es durch einen mit Toastbrot bestückten Toaster zu dieser Rauchentwicklung. Die Wohnungsinhaberin selbst bekam davon nichts mit, da sie mit der Morgentoilette beschäftigt war. Durch die Feuerwehr konnte die Ursache der Rauchentwicklung zeitnah beseitigt werden.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 11:13 und 13:13 Uhr, an der Dr.-John-Rittmeister-Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 174 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 58 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 54 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 50 km/h gemessen.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:29 und 09:59 Uhr, am Pfeilergraben auf Höhe Grundschule, in Fahrtrichtung Mehringer Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 166 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 16 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 65 km/h gemessen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!