· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis


Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Aschersleben (Verkehrsstraftat)

 

Donnerstagnacht, gegen 00:05 Uhr, wurde der 24-jährige Fahrer eines VW’s in der Hoymer Chaussee einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und einem rechtskräftigen Fahrverbot unterliegt. gegen den 24-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Drohndorf (Diebstahl von amtlichen Kennzeichen)

 

In der Nacht zu Freitag, bis gegen 06:00 Uhr, wurde durch unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichentafeln ASL-CC 890 von einem, im Magnolienweg, abgeparkten PKW entwendet. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Gatersleben (Einbruchdiebstahl)

 

Donnerstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, wird durch einen Bewohner eines Einfamilienhauses der Siedlerstraße bekannt, dass unbekannte Täterschaften sein verschlossenes Grundstück aufgesucht und aus einer unverschlossenen Garage eine Motorkettensäge "Stihl MS 180 entwendet haben. Letztmalig wurde die Motorkettensäge am 13.02.2019 bis gegen 19:00 Uhr genutzt und danach in der Garage abgelegt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Borne (Brand eines Kraftfahrzeugs)

 

Donnerstagnacht, gegen 23:30 Uhr wurde bekannt, dass ein Personenkraftwagen Typ Ford, welcher unter einem Carport auf dem Grundstück Leninplatz abgestellt war in Brand steht. Durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnte zumindest ein Übergreifen zum Carport verhindert werden. Am Kraftfahrzeug selbst entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist eine vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, eine abschließende Beurteilung erfolgt nach der Tatortarbeit.

 

Borne (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Nach der Beendigung der Löscharbeiten und während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei erschien ein 36-jähriger Fahrer eines VW’s am Brandort und wollte sich über den Stand der Ermittlungen informieren. Währen der Gesprächsführung wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Da die Person zuvor mit einem Kraftfahrzeug vorgefahren ist, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest mit einem vorläufigen Wert von 2,06 Promille realisiert. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein beschlagnahmt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 

Bernburg (versuchter Wohnungseinbruch)

 

Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, wird durch die Bewohner eines Einfamilienhauses der Moritz-Fränkel-Straße bekannt, dass unbekannte Täterschaften versuchten in das Einfamilienhaus einzubrechen. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass unter Anwendung von Gewalt versucht wurde, ein Fenster aufzuhebeln. Da dies offensichtlich Misslang, ließen diese von ihren Vorhaben ab. Letztmalig war das angegriffene Fenster ohne Beschädigungen am 11.02.2019. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen hierzu aufgenommen, welche noch andauern. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Verkehrsunfall)

 

Donnerstagnachmittag, gegen 15:42 Uhr, ereignete sich an der gleichrangigen Kreuzung der Gutenbergstraße zur Gartenstraße ein Verkehrsunfall, wo der 28-jährige Fahrer eines Citroens den von rechts kommenden Fahrer eines Renaults nicht die Vorfahrt einräumte. Während der Unfallaufnahme konnte der 28-jährige Unfallverursacher keinen Führerschein vorweisen, was weiterführende Recherchen mit sich brachte. Als Ergebnis wurde hier bekannt, dass eine unanfechtbare Entziehung der Fahrerlaubnis vorliegt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet sowie die Weiterfahrt untersagt.

 

Nienburg (Einbruchdiebstahl)

 

Freitagmorgen, gegen 08:06 Uhr, wird durch den Eigentümer einer Garage der Agnesstraße festgestellt, dass unbekannte Täterschaften unter Anwendung von Gewalt das Garagentor geöffnet und aus der Garage ein Fahrrad Typ Prophet in weiß entwendet haben. An der daneben befindlichen Garage wurden ebenfalls frische Aufbruchspuren festgestellt, welche durch die Polizeibeamten dokumentiert wurden. Noch während der Anzeigenaufnahme wurde ein weiterer Einbruchdiebstahl aus einer Garage, welche sich in der Marienstraße befindet, gemeldet. Auch hier wurde unter Anwendung von Gewalt das Garagentor geöffnet. Zum jetzigen Ermittlungsstand kann nicht nachvollzogen werden, ob aus dieser Garage etwas entwendet wurden ist. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern. Ein Tatzusammenhang wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0