· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis


Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Neundorf (Verkehrsstraftat)

 

Donnerstagnachmittag, gegen 17:10 Uhr, wurde ein 28-jähriger Fahrer eines Fiat Kleintransporters im Güstener Weg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser Kontrolle konnte durch den Fahrzeugführer kein Führerschein vorgelegt werden. Bei weiterführenden Recherchen wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Gegen den 28-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Brumby (Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen)

 

Mittwochvormittag, gegen 10.54 Uhr ereignete sich in der Ortslage von Brumby ein Verkehrsunfall, wo zwei Personen leicht verletzt wurden und beide beteiligten Kraftfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Weiterhin kam die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass eine 47-jähriger Fahrer eines Chevrolet an der Üllnitzer Straße das Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt beachten) nicht beachtete und in den Kreuzungsbereich einfuhr, ohne ein von links kommenden 65-jährigen Fahrer eines VWs die Vorfahrt zu gewähren. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision, wobei der 47-jährige Fahrzeugführer sowie eine 44-jährige Beifahrerin und ein 10-jähriges Kind sich leicht verletzten und ambulant behandelt werden mussten. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurden durch örtliche Abschleppunternehmen geborgen. Durch die Freiwillige Feuerwehr wurde die Straße von Flüssigkeiten sowie Fahrzeugteilen beräumt.

 

Brumby (Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person)

 

Mittwochnachmittag, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich an der Zufahrt zum Autohof an der Bundesautobahn 14 ein Verkehrsunfall, bei der eine Person leicht verletzt wurde. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass ein 44-jähriger Fahrer eines BMWs aus Richtung Üllnitz kommend an der Einmündung zum Autohof nach links auf diesen abbog, ohne die entgegenkommende 30-jährige Fahrerin eines Renault den Vorrang einzuräumen. Es kam zur Kollision, in dessen Folge der BMW gegen ein in der Ausfahrt vom Autohof stehenden Daimler geschleudert wurde. Durch den Aufprall wurde die 30-jährige Fahrerin leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der Renault und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein örtliches Abschleppunternehmen geborgen werden.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!