· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis


Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Schönebeck (Räuberischer Diebstahl)

 

Am Freitagnachmittag, gegen 14:50, beobachtete der Ladendetektiv eines Supermarktes im Schwarzen Weg eine männliche Person, welche Waren an sich nahm und den Kassenbereich passierte, ohne diese zu bezahlen. Als er diesen im Kassenbereich ansprach und seine Identität feststellen wollte, schlug der Täter um sich und bewarf den Detektiv und andere Kunden mit Gegenständen. Zu Verletzungen kam es nicht. Bei Eintreffen der Polizeibeamten versuchte die Person aus dem Geschäft zu flüchten. Die Personalien wurden festgestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Staßfurt (Tageswohnungseinbruch)

 

Als die Eigentümer eines Einfamilienhauses im Weißlederweg am Freitagabend kurz vor 20:00 Uhr zu Hause eintrafen, bemerkten sie im Vorgarten zwei Personen, welche augenblicklich die Flucht in Richtung „An der Liethe“ ergriffen. Die Geschädigten stellten indes fest, dass die Personen sich Zutritt zum Haus verschafft haben. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen wurde Unterhaltungselektronik entwendet. Die Täter waren dunkel gekleidet, beide ca. 170 – 180 cm groß, augenscheinlich männlich und jugendlich. Im Tatzusammenhang könnte ein silberfarbener Golf stehen. Durch die Polizei werden Zeugen gesucht, welche sachdienliche Hinweise zu auffälligen Personenbewegungen machen können. Diese werden telefonisch unter 03471-3790 entgegengenommen.

 

Bernburg (Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht)

 

Am Sonntagmorgen, gegen 00:15 Uhr, stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Bernburg im Rahmen der Streifentätigkeit Beschädigungen am Louis-Braille-Platz fest. Die vorgefundene Spurenlage deutet darauf hin, dass ein Unbekannter mit einem Fahrzeug aus der Heinrich-Zille-Straße durch den Park auf die Waisenhausstraße gefahren ist. Dabei wurden zwei Parkbänke beschädigt und eine Treppenstufe herausgerissen. Ein Unfallverursacher war nicht mehr vor Ort. Durch die Polizei werden Zeugen gesucht, welche sachdienliche Hinweise zu auffälligen Fahrzeug- oder Personenbewegungen machen können. Diese werden telefonisch unter 03471-3790 entgegengenommen.

 

Schönebeck (Tankbetrug, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter berauschenden Mitteln)

 

Durch die Mitarbeiterin einer Tankstelle in der Calbeschen Straße wurde am Samstagvormittag mitgeteilt, dass eine männliche Person einen Pkw Renault Twingo betankt und das Gelände ohne zu bezahlen verlassen hat. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte das beschriebene Fahrzeug in Calbe auf einem Feldweg gestoppt werden. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass die Kennzeichentafeln durch Überkleben verfälscht wurden und diese gar nicht für das Fahrzeug ausgegeben waren. Weiterhin ergab ein Drogenschnelltest, dass der 34-jährige Fahrzeugführer aus Westeregeln unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er ebenfalls nicht vorlegen. Durch einen Arzt wurde eine Blutprobe entnommen. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

 

Aschersleben (Sachbeschädigung an mehreren Verkehrszeichen)

 

Am Sonntagmorgen stellten Beamte der Außenstelle Aschersleben im Rahmen der Streifentätigkeit umgeknickte Verkehrszeichen fest. In der Douglasstraße hebelten der oder die unbekannten Täter ein Verkehrszeichen mit dem Sockel aus dem Pflaster. In der Magdeburger Straße auf Höhe der Ramdohrstraße wurde ein Verkehrszeichen aus der Halterung herausgerissen. Durch die Polizei werden Zeugen gesucht, welche sachdienliche Hinweise zu auffälligen Fahrzeug- oder Personenbewegungen machen können. Diese werden telefonisch unter 03471-3790 entgegengenommen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!