· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis


Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Alsleben (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

 

Am 15.03.2019 gegen 15:40 Uhr befuhr ein 58-jähriger Alslebener mit seinem Pkw die Neue Torstraße in Alsleben in Richtung Gartenstraße. Ein bislang unbekannter Unfallbeteiligter verließ mit einem dunkelblauen Pkw Ford Fiesta eine Grundstücksausfahrt und bog in die Gartenstraße ein. Hierbei streifte der unbekannte Unfallbeteiligte mit seinem Pkw das Fahrzeug des 58-jährigen Alslebener und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem unfallbeteiligten Fahrzeug, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Könnern ( Einbruch in die „Stadtbäckerei“)

 

In der Nacht vom 15.03.19 zum 16.03.19 brachen bislang unbekannte Täter ein Fenster zum Lagerraum der „Stadtbäckerei“ in der „Netto“ Filiale in der Magdeburger Straße in Könnern auf und verschafften sich so gewaltsam Zugang zur Bäckerei. In weiterer Folge durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten der Bäckerei, vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Hoym (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Am 15.03.19 in der Zeit von 15:15 Uhr bis 20:15 Uhr führte die Polizei in der Nachterstedter Straße in Hoym, beiden Fahrtrichtungen, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Insgesamt wurden 1247 Fahrzeuge gemessen, von denen 26 Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten. Der schnellste Verkehrsteilnehmer wurde mit einer Geschwindigkeit von 79 km/h gemessen, ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

 

Staßfurt (Einbruch in ein Einfamilienhaus)

 

In den Abendstunden des 15.03.2019 drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus Im Rosenhag in Staßfurt ein. Die Täter hebelten ein Kellerfenster des Wohnhauses auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. In weiterer Folge durchsuchten die Täter das Einfamilienhaus vollständig nach Wertgegenständen und verließen diese im Anschluss wieder. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Staßfurt (Einbruch in eine Doppelhaushälfte)

 

Bislang unbekannte Täter öffneten in der Nacht vom 15.03.19 zum 16.03.19 gewaltsam das Badezimmerfenster eines Wohnhauses im Lindenweg in Staßfurt und verschafften so Zugang. In weiterer Folge durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten des Wohnhauses nach Wertgegenständen. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Einbruch in ein Einfamilienhaus)

 

In den Abendstunden des 16.03.19 verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugange zu einem Einfamilienhaus in der Tarnowskie-Gory Straße in Bernburg. Die bislang unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Terrassentür und Verschaffen sich so Zutritt zum Wohnhaus. In weiterer Folge durchsuchten die Täter alle Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (Einbruch in ein Einfamilienhaus)

 

Bislang unbekannte Täter brachen in den Nachtstunden vom 16.03.17 zum 17.03.19 gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Chomutovstraße in Bernburg ein. Die Täter verschafften sich über eine Tür zum Wintergarten Zutritt zum Objekt und durchsuchten alle Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern, nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!