· 

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei in Bernburg


Den Fahrer des PKW konnten die Polizeibeamten festnehmen. Trotz sofort gerufener Verstärkung wurden die zwei Flüchtigen nicht gefasst.


Donnerstagabend, gegen 19:24 Uhr, wollten Polizeibeamte den Fahrer eines Skodas in der Hallesche Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser Kontrolle versuchte sich der Fahrzeugführer zu entziehen, flüchtete über den Lindenplatz und setzte seine Fahrt auf den Karlsplatz fort. Auf der Flucht wurde ein Verkehrszeichen umgefahren bis die Flucht in der Grünanlage nahe der Weltzeituhr endete.

 

Zwei Mitfahrer konnten in unbekannter Richtung flüchten, der Fahrzeugführer konnte durch die Polizei gestellt werden.

 

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um eine 53-jährige männliche Person handelt, welche in der Verwaltungsgemeinde Kabelsketal wohnhaft ist. Weiterhin stellte sich heraus, dass das Kraftfahrzeug nicht für den öffentlichen Verkehrsraum zugelassen, der 53-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von illegalen Drogen steht. Auch wurden im Kraftfahrzeug gestohlene Kennzeichen, je eine Schreckschusspistole, Katana, Machete sowie eine nicht geringe Menge an Crystel vorgefunden.

 

Durch die Polizei wurde der 53-jährige Fahrzeugführer vorläufig festgenommen und zur Beweissicherung die Entnahme einer Blutprobe realisiert.

 

Noch in den Nachtstunden wurde durch die Kriminalpolizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 53-jährigen realisiert, welche zu keinen weiteren Erkenntnissen führte.

 

Durch die Polizei wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 53-jährigen eingeleitet, welche noch andauern.

 

Freitagvormittag wurde der 53-jährige aus dem Gewahrsam entlassen.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!