· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis


Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Bernburg (Ladendieb wird handgreiflich)

 

Nachdem ein 28-jähriger Mann mit Wohnsitz in Bernburg in einem Supermarkt im Zepziger Weg zwei Paar Sportschuhe in seine Tasche gesteckt hatte, versuchte er mit diesen den Markt zu verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Ein 48-jähriger Mitarbeiter des Marktes, der den Diebstahl bemerkt hatte, wurde durch den Dieb angegriffen, als er ihn zur Rede stellte. Jedoch hatte sich der Dieb den falschen ausgesucht. Der Mitarbeiter konnte den jungen Mann überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei unter Kontrolle halten. Gegen den, bereits wegen Ladendiebstahls, polizeilich bekannten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.

 

Wolmirsleben (Zusammenprall mit Reh)

 

Am Freitagabend gegen 20:30 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus Westeregeln mit seinem VW Polo die L 70 aus Richtung Wolmirsleben in Richtung Egeln, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Der Polo stieß mit dem Tier zusammen, wodurch dieses verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Aschersleben (Unfall beim Ausparken)

 

Am Freitagmittag gegen 12:50 Uhr streifte eine 60-jährige Fahrerin eines Toyota beim Ausparken im Seegraben einen parkenden Renault beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Am Samstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr wurde in der Leipziger Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. In dieser Zeit passierten 16 Kraftfahrzeuge die Kontrollstelle, die zu schnell waren. Tagesschnellster war ein Pkw mit 87 km/h statt der erlaubten 50 km/h.

 

Salzlandkreis (Autofahrer unter Alkohol oder Drogen gestoppt)

 

Am Samstagabend gegen 22:50 Uhr wurde in Bernburg, Kustrenaer Weg, ein Opel Omega gestoppt. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer, ein 36-jähriger Bernburger, vor der Fahrt Drogen zu sich genommen hatte.

 

Sonntagmorgen gegen 03:45 Uhr stoppten Beamte der Polizei Bernburg einen Seat in der Bernburger Hegestraße, da der Pkw trotz defektem Reifen fuhr. Während der Kontrolle des 39-jährigen Fahrers aus Nienburg (Saale) wurde bei diesem starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test vor Ort ergab 1,97 Promille.

 

Ein weiterer alkoholisierter Pkw-Fahrer, ein 25-jähriger Schönebecker, wurde am Körnerplatz in Schönebeck gestoppt. Dieser pustete 1,69 Promille. Auch er musste, genauso wie die vorgenannten, seinen Pkw stehen und eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen. Gegen alle drei Herren wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!