· 

Mit dem DB Medibus kommt der Arzt zum Patienten


Foto: Themendienst DB medibus – die rollende Arztpraxis
Foto: Themendienst DB medibus – die rollende Arztpraxis

Der Salzlandkreis bekennt sich zu seiner Verantwortung: Gesundheitsmobilität für Städte und im ländlichen Raum


Der Ärztemangel im ländlichen Raum ist in den vergangenen Jahren in der ganzen Gesellschaft verstärkt in den Fokus gerückt. Grund für die Versorgungslücken ist die demografische Entwicklung: Die Menschen in Deutschland werden immer älter und haben dadurch einen erhöhten Bedarf an medizinischer Betreuung. Hinzu kommt, dass nach der Aufgabe einer Praxis auf dem Land oftmals kein Nachfolger gefunden wird.

 

"Mit dem DB Medibus kommt der Arzt zum Patienten. So können absehbare Probleme bei der ärztlichen Versorgung angegangen und der Zugang zur medizinischen Infrastruktur verbessert werden. Insbesondere älteren Menschen fällt in schwächer versorgten ländlichen Gebieten der Weg zum Arzt immer schwerer. Mit dem DB Medibus kann die medizinische Grundversorgung gestärkt werden", sagte Klaus Müller, Vorstand DB Regio Bus.

Um dem Ärztemangel entgegenzuwirken und der demografischen Entwicklung Rechnung zu tragen, hat DB Regio mit dem „Medibus: die rollende Arztpraxis“ ein innovatives Infrastrukturprojektinitiiert, das Abhilfe schaffen soll. Um mit Ihnen gemeinsam darüber nachzudenken, inwieweit sich hier auch Mehrwerte für unsere Region ableiten lassen, hat der Salzlandkreis eine Vorstellung der Ergebnisse in Bernburg für Sie organisiert.

 

"Im Medibus können Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch Hochbetagte versorgt werden. Wie eine hausärztliche Praxis ist er mit einem EKG und einem kleinen Labor ausgestattet. In Kooperation mit der DB Regio, die entsprechend unseren Anforderungen den Medibus entwickelte, wird er ab Juli wöchentlich von Montag bis Donnerstag immer zwei Standorte für je dreieinhalb Stunden anfahren“, ergänzt Dr. Eckhard Starke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender KV Hessen. „Mindestens zwei Jahre wird er regelmäßig ausgewählte Gemeinden anfahren, um Patienten zu versorgen."

Der Salzlandkreis bekennt sich zu seiner Verantwortung und möchte die Region in den nächsten Jahren weiter zu einem attraktiven Wohn-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort entwickeln. Die Digitalisierung und die Sicherung der Lebensqualität im ländlichen Raum sind dabei zentrale Themen.

 

Unter dem Begriff „Smart.Region Salzlandkreis“ werden in den nächsten Jahren konkrete Vorhaben umgesetzt und weitere neue kooperative Projekte entwickelt.

 

Quelle: DB Regio und Salzlandkreis




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!