· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis


Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.


Schönebeck (Einbruchdiebstahl)

 

Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, wurde durch einen Anwohner eines Mehrfamilienhauses der Schillerstraße festgestellt, dass unbekannte Täterschaften in den zurückliegenden Tagen in seinen Keller waren. Wie die unbekannten Täterschaften in das Mehrfamilienhaus gelangten, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht nachvollzogen werden. Hier angelangt wurde zielgerichtet der Keller aufgesucht und unter Anwendung von Gewalt ein Keller geöffnet. Aus dem Keller wurden Werkzeuge sowie ein Sat-Receiver entwendet. Weiterhin wurde ein mit einem Schloss gesichertes Fahrrad, welches auf dem Innenhof abgestellt war, entwendet. Letztmalig wurde der Keller Mittwochmorgen, gegen 06:30 Uhr betreten. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg (Kontrolle Verkehrstüchtigkeit)

 

Mittwochnacht, gegen 01:50 Uhr, wurde ein 21-jähriger Fahrradfahrer in der Magdeburger Chaussee kontrolliert, da die vorgeschrieben Beleuchtung nicht betriebsbereit war. Währen der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,95 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert

 

Staßfurt (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Mittwochnacht, um 03:46 Uhr, kontrollierte die Polizei den 21-jährigen Fahrer eines Renault, welcher im Vorfeld durch eine unsicher Fahrweise aufgefallen war. In der Steinstraße wurde das Fahrzeug gestoppt. Währen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,60 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert.

 

Mukrena (Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person)

 

Donnerstagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 149, Einmündung Beesenlaublingen ein Verkehrsunfall, bei der eine Person leicht verletzt wurde. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass ein 21-jähriger Fahrer eines Mitsubishis aus Richtung Mukrena kommend in Richtung der L 149 fuhr. An der Einmündung nach Beesenlaublingen (L 149) bog der Fahrzeugführer nach links ab und beachtete dabei nicht das Rechtsfahrgebot. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit einer 20-jährigen Fahrerin eines Seats, welche sich im Gegenverkehr befand und eine Gefahrenbremsung eingeleitet hatte. Beide Kraftfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch örtliche Abschleppunternehmen geborgen werden.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!