· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Schönebeck (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

 

Unbekannte Täter zerstörten in der Nacht zu Mittwoch die Seitenscheibe eines in der Friedrichstraße abgestellten Mercedes und entwendeten einen Fußschalter im Wert von 500.-€. Im Fahrzeug, hinter dem Beifahrersitz, befand sich noch hochwertige Technik, warum diese im Fahrzeug belassen wurde ist unklar. Der Parkplatz gehört zu einem Hotel, der Fahrzeugeigentümer stammt nicht aus der Region. Die Polizei weist an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass ein Kraftfahrzeug kein Tresor ist. Für Diebe reichen zum Teil kleine Anreize, um die Scheiben zu überwinden und sich anschließend zu bedienen.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am frühen Mittwochmorgen kontrollierte die Polizei einen Radfahrer, welcher ohne die vorgeschriebene Beleuchtung, in Schlangenlinien auf dem Radweg der Magdeburger Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurde bei dem 48-jährigen Schönebecker starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,81 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Mann konnte die polizeiliche Maßnahme nach Entnahme der Blutprobe wieder verlassen. Sein Fahrrad allerdings musste er schieben.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden / Alkohol)

 

Am Dienstagnachmittag wurde bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Am Stadtfeld / Berthold-Brecht-Straße, eine 16-jährige Motorradfahrerin verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war sie vorfahrtberechtigt auf der Straße Am Stadtfeld unterwegs in Richtung Wilhelm-Helge-Straße. Aus der Berthold-Brecht-Straße war zu diesem Zeitpunkt ein PKW (m/30) als Linksabbieger in Richtung Am Stadtfeld unterwegs. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, da der Fahrer des PKW, die Motoradfahrerin offenbar nicht oder zu spät gesehen hatte. Die Motorradfahrerin stürzte über die Motorhaube des Fahrzeuges und blieb liegen. Sie wurde durch einen Rettungswagen ins Uniklinikum Magdeburg verbracht und konnte noch nicht befragt werden. Der Fahrer des PKW hatte vor Antritt der Fahrt eigenen Einlassungen zufolge ein Bier getrunken. Ein freiwilliger Alkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,45 Promille. Zur Sicherung des Blutalkoholwertes wurde die Entnahme einer Blutprobe realisiert. Ein Ermittlungsverfahren gegen den PKW-Fahrer wurde eingeleitet.

 

Brumby (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 08:00 und 13:00 Uhr, an der Breiten Straße, in Fahrtrichtung Staßfurter Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 140 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 19 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 19 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 49 km/h gemessen.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 06:30 und 08:30 Uhr, an der Herrenbreite, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 62 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 8 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Den 8 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt, der Schnellste wurde mit 48 km/h gemessen.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!