· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Egeln   (Brandermittlungen erhärten den Verdacht des Einbruchs)

Am Donnerstagmorgen, um 01:28 Uhr, wurde in den Räumlichkeiten eines Bäckereigeschäftes in der Magdeburger Straße eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Der Zulieferer hatte sofort die Rettungsleitstelle informiert. Das Feuer war offenbar im Bereich der Kühltruhen ausgebrochen und hatte auf einen Kunststoffbehälter übergegriffen. Durch das Öffnen der Tür, seitens des Zulieferers gelangte Sauerstoff an den schwelenden Brandherd und das Feuer brach erneut aus. Nach dem Ablöschen und Erkalten wurde der Brandort zeitnah untersucht. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge waren unbekannten Täter über das Dach in den Bereich eingestiegen und hatten sich mit Hebelwerkzeugen an einem Tresor zu schaffen gemacht und Bargeld entwendet. Anschließend wurde der Brand vorsätzlich gelegt. Die noch vorhandenen Spuren wurden gesichert, das Brandgutachten liegt noch nicht vor.

Der angrenzende Bereich eines Discounters wurde durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Nach einer fachgerechten Lüftung, unter Zuhilfenahme des Feuerwehrequipments entstand kein weiterer Schaden, der Markt konnte ordnungsgemäß öffnen. Der entstandene wirtschaftliche Schaden ist unbekannt und muss gutachterlich ermittelt werden.

 

 

Ilberstedt   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Die Polizei kontrollierte am Mittwochabend einen 22-Jährigen Mann aus Ilberstedt, welcher mit seinem PKW in der Neuen Straße unterwegs war. Währen der Kontrolle wurden Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Auf Befragen gab er an, dass er Ende April in Amsterdam unterwegs war. Der freiwillige Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabisprodukte. Die Weiterfahrt wurde vorerst untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Bei der Inaugenscheinnahme seines Rucksackes wurde eine durchsichtige Tüte mit einer grünen pflanzlichen Substanz gefunden und sichergestellt. Die Menge kann als gering eingeschätzt werden, es handelt sich vermutlich um Marihuana (Cannabis), eine genaue Klassifizierung des Fundes steht noch aus.

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Mittwochabend kontrollierte die Polizei einen 45-jährigen Ilberstedter, welcher mit seinem Fahrzeug in der Krumbholzallee unterwegs war. Während  der Kontrolle konnte schon die leicht verwaschene Aussprache und anschließend auch ein starker Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,29 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Entnahme einer zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe wurde die Wohnanschrift des Mannes aufgesucht, da er keinerlei gültige Dokumente bei sich führte. Die gegenüber den Beamten gemachten Angaben zur Identität wurden verifiziert. Den Führerschein konnte er leider nicht finden und aushändigen.

 

Nienburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 14:45 und 17:00 Uhr, an der Calbeschen Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 341 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 28 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 28 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 50 km/h gemessen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 11:30 und 12:30 Uhr, am Zepziger Weg, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 65 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 5 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 56 km/h gemessen.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!