· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Bernburg (Fundsachen)

 

Im Bereich der Annenstraße wurden in der Nacht insgesamt 6 Kennzeichentafeln aufgefunden. Vermutlich lösten sich die vorderen Kennzeichentafeln beim Durchfahren der überfluteten Annenstraße vom Fahrzeug. Die Eigentümer sollten sich, sofern sie noch nicht durch uns informiert wurden, bei der Polizei melden.

 

Bernburg (Kellereinbruch / Täter auf frischer Tat)

 

Am Montagabend konnte ein 32-jähriger Mann beim Einbruch in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Virchowstraße gestellt werden. Der Einbrecher wurde durch einen 71-jährigen Bewohner ertappt und wollte sich durch Flucht entziehen. Der 71-Jährige verhinderte die Flucht und übergab den Mann an die Polizei. Im Rahmen der Befragung ließ sich der Tatverdächtige ein und gab den Einbruch in die beiden Kellerräume zu. Diebesgut konnte er nicht erbeuteten. Im mitgeführten Rucksack wurden drei Einwegspritzen mit einer unbekannten Substanz festgestellt. Der Täter ist eigenen Einlassungen zufolge Heroinabhängig und muss täglich drei Einheiten konsumieren. Das Diebesgut wollte er gegen Heroin eintauschen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 32-Jährige in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und das Konsumierbesteck sichergestellt

 

L65, Aderstedt - Bründel (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Montagabend, um 18:25 Uhr, wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 65 schwer verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen geriet ein 22-jähriger in der Rechtskurve zwischen Aderstedt und Bründel in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Fahrzeug des entgegenkommenden 48-Jährigen Mannes aus Könnern. Sein Fahrzeug wurde in den Graben geschleudert, beide Fahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt und durch Rettungsdienste ins Klinikum Aschersleben und Bernburg verbracht. Die Feuerwehr kam zur Beseitigung der auslaufenden Betriebsstoffe zum Einsatz, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

B180, Schneidlingen – Winningen (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagvormittag, um 09:50 Uhr, wurde der Fahrer eines Kleintransporters bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 180 leicht verletzt. Er befand sich mit seinem Transporter im Nachfolgeverkehr eines Citroens und eines Sattelzuges. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen hatte der Transporter (m/52) bereits mit dem Überholvorgang begonnen, als der Citroen (m/69) ebenfalls zum Überholen des Sattelzuges (m/64) ansetzte. Es kam zur seitlichen Berührung mit dem Transporter, welcher in der weiteren Folge nach links gegen die Leitplanke prallte, auf die Fahrbahn zurückkehrte, dabei gegen den Sattelzug stieß und sich anschließend überschlug. Zum Glück wurde der Fahrer des Transporters dabei nur leicht verletzt und stand unter Schock. Die Unfallaufnahme und anschließende Bergung des Transporters führte zu einer Verkehrsbehinderung in diesem Bereich.

 

Atzendorf (Diebstahl einer Cross-Maschine)

 

Am Dienstagmorgen wurde aus einer Garage in der Hauptstraße eine gelbe Cross-Suzuki (Typ RM-Z450) entwendet. Der oder die Täter begaben sich scheinbar zielgerichtet zum Grundstück, durchtrennten das Vorhängeschloss der Garage und entwendeten das Motorrad. Ein Kennzeichen befand sich nicht an der Maschine, der Helm, welcher sich zu diesem Zeitpunkt am Lenker befand, wurde ebenfalls entwendet. Am Fahrzeug befand sich die Startnummer 131.

 

Bernburg (Diebstahl eines Elektrorollers)

 

Am Montagnachmittag wurde in der Tolstoistraße ein schwarzer Elektroroller entwendet. Das Fahrzeug mit dem grünen Versicherungskennzeichen 421GGC wurde gegen 13:00 Uhr abgestellt und mit einem Schloss gegen die unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als der 69-jährige Eigentümer den Roller um 16:00 Uhr wieder nutzen wollte, war er verschwunden.

 

Aschersleben (Mopeddiebstahl)

 

In der Nacht zu Dienstag wurde von einem Parkplatz vor dem Wohnblock der Helmut-Welz-Straße eine blaue Simson S51 entwendet. Der Eigentümer hatte das Moped am Montagabend, gegen 19:30 Uhr, dort abgestellt und zusätzlich mit einem Faltschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als er es am Dienstagmorgen wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Eine Absuche des Nahbereich führte nicht zum Auffinden. Am Moped befand sich das aktuell gültige Versicherungskennzeichen 259 ABA.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 16:30 und 20:00 Uhr, an der Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 362 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 15 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 94 km/h gemessen.

 

Bernburg (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

 

Am Dienstag, gegen 11:30 Uhr, kam es zu einem Unfall im Kreuzungsbereich Annenstraße / Friedensallee. Ein 78-Jähriger Bernburger war mit seinem PKW dort nach rechts in die Friedensallee abgebogen und kam kurz danach zum Stehen. Als er das Fahrzeug wieder starten wollte, schrammte ihn ein anderes Fahrzeug, welches ebenfalls abgebogen war. Der Fahrer stoppte kurz und fuhr dann weiter. Der 78-Jährige hatte sich das Kennzeichen gemerkt und den Beamten wenig später zu Protokoll gegeben. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Eigentümer, ein 80-Jähriger Nienburger, nicht mehr im Besitz der Fahrerlaubnis ist. Er räumte sowohl das Unfallgeschehen ein als auch den Umstand, dass er keine Fahrzeuge mehr im Straßenverkehr führen dürfe.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!