· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Bernburg (Räuberischer Diebstahl)

 

Am Sonntagnachmittag wurde in der Köthenschen Straße eine Handtasche entwendet. Die Frau hatte die Handtasche gerade auf der hinteren Sitzbank des Fahrzeuges abgelegt und anschließend auf dem Fahrersitz Platz genommen, als ein bis dahin unbekannter Mann die hintere Tür öffnete und die Handtasche an sich nahm. Er flüchtet mit einem Fahrrad in Richtung Teichweg. Auf der Flucht wurde er durch einen Zeugen (38 aus Togo) gestoppt. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Dieb, wobei das Diebesgut und das Fahrrad zurückgelassen wurden. Die bestohlene Frau hatte zwischenzeitlich die Polizei informiert. Das Diebesgut konnte vor Ort an die Frau übergeben werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten die Identität des Diebes (32 Jahre, aus dem Iran stammend) geklärt und weitere Maßnahmen eingeleitet werden. Verletzt wurde niemand.

 

Hohenerxleben (Brennender PKW)

 

Am Sonntagnachmittag wurde ein brennender Nissan Micra in der Straße der Freundschaft gemeldet. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig ablöschen, das Fahrzeug brannte allerdings komplett aus. Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die Seiten- als auch die Frontscheibe vor Brandausbruch eingeschlagen wurden. Eine vorsätzliche Inbrandsetzung kann daher nicht ausgeschlossen werden. Der Schaden wurde durch die Eigentümerin auf etwa 600.-€ geschätzt. Die Tatortarbeit wird am Montag nach Erkalten des Fahrzeuges fortgesetzt.

 

Aschersleben (mit gestohlenem Fahrrad unterwegs)

 

Die Polizei kontrollierte am Montagmorgen einen 34-Jährigen, welcher mit einem Fahrrad in der Oberstraße unterwegs war. Er war wegen der fehelenden Beleuchtung in den Focus der Beamten geraten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrrad als gestohlen gemeldet war. Glaubhafte Angaben zum Erwerb des Rades konnte er nicht machen. Das Fahrrad wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Ascherslebener eingeleitet.

 

Schönebeck (Fahrt unter Alkoholeinwirkung verhindert)

 

Am Sonntagabend wurde ein 65-jähriger Mann durch die Polizei aus einer Gaststätte in der Dr.-Tolberg-Straße begleitet. Er hatte zuvor reichlich Alkohol konsumiert und wollte nicht freiwillig den Heimweg antreten. Die Maßnahme der Polizei zog sich eine Weile hin und hatte auch einen Platzverweis für die Gastlichkeit zur Folge. Da der in Colbitz wohnenden Mann sein Fahrzeug noch vor der Tür stehen hatte, wurde ihm vorsorglich das Fahren mit seinem PKW untersagt. Wenig später wollte sich der Mann wieder in die Gastlichkeit begeben, dies konnte von den Beamten sofort unterbunden werden. Daraufhin wollte er die Heimfahrt antreten, als die Beamten auch das verhinderten, weil der freiwillige Atemalkoholtest ein Ergebnis von 2,66 Promille anzeigte, wurde die Stimmung aggressiver. Da nicht auszuschließen war, dass der Mann nach dem Entfernen der Polizei doch noch das Fahrzeug benutzt, wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 

Schönebeck / Rangsdorf in Brandenburg (Fahrzeugdiebstahl)

 

Am Montagmorgen wurde von der Polizei in Brandenburg der Verdacht eines Fahrzeugdiebstahls gemeldet. Im Bereich Rangsdorf hatte sich zuvor ein PKW mit Schönebecker Kennzeichen einer Kontrolle entzogen und war flüchtig. Dank der schnellen Kontaktaufnahme zum hiesigen Revier konnte der Eigentümer aufgesucht werden. Hierbei wurde der Diebstahl des Fahrzeuges in der Nacht bekannt. Noch während der Anzeigenaufnahme konnten die Kollegen in Brandenburg das Fahrzeug stellen. Die Täter flüchteten zu Fuß, weitere Ermittlungen führten dort wenig später zum Auffinden der Verdächtigen. Das Fahrzeug wurde in Brandenburg sichergestellt und der Eigentümer davon in Kenntnis gesetzt.

 

K2107, Beesenlaublingen – Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

 

Montagmittag, gegen 12:05 Uhr, wurde eine 67-jährige Frau aus Nienburg bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war sie mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Beesenlaublingen kommend in Richtung Bernburg unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor sie auf gerade Strecke die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links in den Straßengraben, überfuhr einen kleineren Baum und kam am nächsten Baum zum Stehen. Sie selbst konnte sich an den Unfall nicht erinnern. Aufgrund der dabei erlittenen Verletzungen wurde sie im Klinikum Bernburg behandelt, das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

 

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Montag, um 11:45 Uhr, wurde im Zepziger Weg eine Radfahrerin im bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die 81-jährige Radfahrerin war auf dem Radweg Zepziger Weg in Richtung Paul-Schneider-Straße unterwegs. Parallel zu ihr war eine 75-jährige Bernburgerin mit ihrem PKW unterwegs. Als sie nach rechts, auf den Parkplatz des Baumarktes abbog, kam es zur Kollision mit der Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt zur weiteren Behandlung ins Klinikum Bernburg verbracht.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!