· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Peißen (Einbruchdiebstahl)

 

Montagvormittag, gegen 09:00 Uhr, wurde durch einen Mitarbeiter festgestellt, dass vom Firmengelände Kupferkabel entwendet wurde. Durch unbekannte Täterschaft wurde unter Anwendung von Gewalt das Zugangstor zum Firmengelände in der Peißener Hauptstraße geöffnet und betreten. Insgesamt wurden vom Freigelände vier Kabeltrommeln mit ca. 1000 Meter Kabel entwendet. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Diebstahl Versicherungskennzeichen 244 RUD)

 

Sonntagvormittag, gegen 11:00 Uhr, wurde durch den Fahrzeughalter eines Mopeds festgestellt, dass durch unbekannte Täterschaft das Versicherungskennzeichen 244 RUD entwendet wurde. Der Fahrzeughalter hatte das Moped in der Wilhelm Helge Straße am Vortag, gegen 11:00 Uhr, abgestellt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, eine Fahndung nach den Versicherungskennzeichen wurde eingeleitet.

 

Westdorf (Einbruchdiebstahl)

 

Montagmorgen, gegen 08:53 Uhr, wurde durch einen Anwohner Am Landgraben festgestellt, dass in den zurückliegenden Nachtstunden unbekannte Täterschaften ein Geräteschuppen auf seinem Grundstück unter Anwendung von Gewalt geöffnet und ein darin untergestelltes Fahrrad sowie Werkzeug entwendet haben. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Hoym (Feuerwehreinsatz nach Explosion einer Ladestation)

 

Sonntagabend, gegen 17:01 Uhr, kam es in der Alte Topfstraße zum Einsatz der Rettungskräfte, da nach Erstmeldung ein Wohnhaus in Brand steht. Zum Glück konnte nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden. Im besagten Wohnhaus kam es zu einer Explosion einer Lithium Batterie, welche am Ladegerät angeschlossen war. Es entstand kein Sachschaden, durch die eingetroffene Freiwillige Feuerwehr von Hoym musste lediglich das Wohnhaus belüftet werden.

 

Staßfurt (Brand einer leerstehenden Industriehalle)

 

Montagmorgen, gegen 02:38 Uhr, kam es in der Industriestraße zu einem Brand einer leerstehenden Lagerhalle. Durch diesen Lagerhallenbrand wurden Bäume in der unmittelbaren Umgebung mit angegriffen. Bei Eintreffen der Feuerwehr sowie der eingesetzten Beamten brannte die Lagerhalle im vollen Umfang. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000,- €. Durch die Polizei musste eine kurzzeitige Sperrung der Bernburger Straße realisiert werden. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Lagerhalle beschlagnahmt, eine Spurensicherung am Brandort erfolgt zeitnah. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

 

Biere (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Aufgrund Bürgerhinweise führte die Polizei am Sonnabend, zwischen 11:30 und 16:00 Uhr, an der Welslebener Straße, in Fahrtrichtung Ortszentrum, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 296 Fahrzeuge die Messstelle. Im Messzeitraum wurden keine Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Ein Dank an alle vorbildlichen Kraftfahrer.

 

Aschersleben (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 09:30 und 10:30 Uhr, in der Bestehornstraße, in Fahrtrichtung Hecknerstraße, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 37 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 5 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 46 km/h gemessen.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!