· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

 

Am Donnerstag, im Zeitraum von 07:30 Uhr bis 11:10 Uhr, wurde ein Mountainbike entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrrad auf dem Schulgelände der Straße der Jugend abgestellt und mit einem Seilschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als er das Rad wieder nutzen wollte, wurde das Fahrrad nicht mehr vorgefunden. Eine Absuche der Umgebung führte leider nicht zum Auffinden des Rades. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, eine Fahndungsausschreibung erfolgte.

 

Bernburg (Diebstahl Versicherungskennzeichen)

 

Donnerstagmorgen, gegen 07:00 Uhr, musste der Fahrzeughalter eines Mopeds feststellen, dass in den zurückliegenden Nachtstunden durch unbekannte Täterschaft sein Versicherungskennzeichen 590 UPH entwendet worden ist. Der Fahrzeughalter hatte das Moped am Mittwoch, gegen 16:00 Uhr, auf den Hinterhof eines Mehrfamilienhauses Schäferberg abgestellt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, eine Fahndung nach dem Versicherungskennzeichen wurde ausgelöst.

 

Staßfurt (Brand einer Hecke)

 

Donnerstagnacht, gegen 21:32 Uhr, wurde eine starke Rauchentwicklung/ Brand im Bereich der Heimstraße gemeldet. Bei der Prüfung der Sachlage wurde bekannt, dass durch nicht nachvollziehbare Gründe eine Grünhecke in Brand geraten ist. Durch die vor Ort eintreffende Freiwillige Feuerwehr von Staßfurt wurde der Brand gelöscht. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es keine Hinweise auf eine Brandstiftung.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Im Rahmen der TISPOL-Kontrollen wurde am Freitagmorgen, um 08:33 Uhr, ein 53-jähriger Fahrer eines Nissans in der Barbyer Straße kontrolliert. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,58 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein sichergestellt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 

Freckleben (Verkehrsunfall mit Rehwild und verletzter Person)

 

Donnerstagnacht, gegen 22:20 Uhr, kam es auf der Sanderslebener Landstraße zu einem Wildunfall zwischen einem Rehwild und einem 31-jährigen Mopedfahrer, wobei dieser stürzte und sich dabei so verletzte, dass er im Klinikum Aschersleben stationär aufgenommen werden musste. Das Rehwild erlag seinen Verletzungen an der Unfallstelle und wurde durch den zuständigen Jagdpächter entsorgt.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!