· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



L50, Trebitz - Könnern (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Sonntagabend, um 19:50 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 50 zwischen Trebitz und Könnern zwei Personen verletzt. Die Fahrzeuge befanden sich im Gegenverkehr. Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte die in Richtung Autohof (Nordstraße) abbiegende Fahrzeugführerin (w/23) die entgegenkommende Fahrerin (w/43) übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem beide Fahrzeuge schwer beschädigt wurden. Die Feuerwehr wurde zum Abbinden der ausgetretenen Flüssigkeiten eingesetzt und die beiden Fahrzeugführer in nahegelegene Kliniken verbracht.

 

Löderburg (Kennzeichendiebstahl)

 

In der Nacht zu Montag wurden von einem in der Langen Straße abgestellten PKW die beiden amtlichen Kennzeichen SLK-L995 entwendet. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug gegen 17:00 Uhr abgestellt. Als er das Fahrzeug am Morgen auf der Arbeitsstelle abstellte, bemerkte er den Diebstahl.

 

Atzendorf (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei in Atzendorf einen 36-jährigen Magdeburger, welcher mit seinem Audi auf der L50 unterwegs war. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,56 Promille. Die Weiterfahrt wurde bis zu einer amtlichen Entscheidung untersagt. Nach der Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung in dem eingeleiteten Verfahren wurde der Führerschein sichergestellt und die Person anschließend aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Brumby (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte Sonntag, zwischen 12:00 und 17:30 Uhr, an der Grizehner Straße, in Fahrtrichtung Barby, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 150 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 41 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 35 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 6 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 67 km/h gemessen.

 

Bernburg (Zeugenaufruf Sachbeschädigung der Radwanderstation)

 

Bereits am 19. Juni wurde durch einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Beschädigung der Radstation im Bereich der Wachgasse festgestellt. Unbekannte Täter hatten sich an der Solaranlage, welche für die Stromversorgung der Station verbaut wurde, zu schaffen gemacht. Die LED-Beleuchtung wurde zum Teil entfernt und die Kabel durchtrennt. Die Station wurde bereits kurz nach ihrer Eröffnung im letzten Jahr Opfer von Vandalen. Die Stadt hat Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet, die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise bitte an das Revier in Bernburg. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!