· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Donnerstagabend kontrollierte die Polizei eine 49-jährige Radfahrerin, welche in der Bahnhofstraße gestürzt war. Während der Kontrolle zeigte sie den gebrochenen Rahmen des Rades und äußerte die Vermutung, dass er angesägt wurde. Durch die Beamten wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Es wurde aber zusätzlich ein Ermittlungsverfahren gegen die Radfahrerin selbst eingeleitet. Die Beamten hatten nämlich während der Kontrolle Atemalkoholgeruch festgestellt. Der freiwillige Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,94 Promille. Nach erfolgter Blutprobenentnahme konnte die Frau ihren Weg fortsetzen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Donnerstagabend, zwischen 22:45 und 23:45 Uhr, an der Eggersdorfer Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 12 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Einem Fahrer wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Die anderen drei wurden mit mehr als 80 km/h gemessen der Schnellste mit 88 km/h, gegen sie wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

In den Freitagmorgenstunden, zwischen 04:45 und 05:30 Uhr, wurde eine erneute Messung vorgenommen, Hierbei wurden vom Handmessgerät 27 Fahrzeuge erfasst. 6 Verkehrsteilnehmer waren dabei zu schnell unterwegs. Drei Verstöße wurden im Verwarngeldbereich bis 35.-€ geahndet, gegen die anderen drei Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste war mit 85 km/h unterwegs.

 

Schönebeck (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Währen der Streifentätigkeit stellte die Polizei in Schönebeck einen 31-Jährigen, welcher sich mit seinem Audi zuvor in der Friedrichstraße der Kontrolle entziehen wollte. Nachdem die Beamten ihn auf Höhe eines Parkplatzes in der Krausestraße gestoppt hatten, wurde ihnen auch klar, warum der Mann versucht hatte zu verschwinden. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein freiwilliger Atemalkoholtest verlief negativ. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Aschersleben (Diebstahl Kraftfahrzeug)

 

Von der Ausstellfläche eines Autohauses in der Ermslebener Straße wurde in der Nacht ein schwarzer Kia Optima SW entwendet. Das Fahrzeug war nicht zugelassen, an den kennzeichentafeln befanden sich Werbeträger des Autohauses. Gegen 07:00 Uhr wurde der Diebstahl bemerkt, das Gelände selbst ist nicht gesondert gegen ein unbefugtes Betreten gesichert.




BBG LIVE App - einfach schneller informiert!