· 

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei in Staßfurt

Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, eine Blutprobe zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte. Weder Fahrer noch Beifahrer waren im Besitz einer Fahrerlaubnis.



Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei in Staßfurt

 

Die Polizei kontrollierte am Sonntagnachmittag einen 28-Jährigen, welcher mit dem Fahrzeug seiner Mutter aus Hecklingen in Richtung Staßfurt unterwegs war. Als er in der Lehrter Straße gestoppt wurde, ließ er die Beamten aussteigen und sich dem Fahrzeug nähren. Fast angekommen, beschleunigte er und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen.

 

Die Beamten folgten dem Fahrzeug in Richtung Neundorf, über die dortigen Feldwege und stellten den Fahrer wenig später in Richtung Strummendorf. Auf seiner Flucht streifte der 28-Jährige eine Laterne und verursachte Sachschaden. Als sich die Beamten dann dem Wagen nährten versuchte er noch einmal zu entkommen, was aber verhindert werden konnte. Fahrer und Beifahrer (19) wollten daraufhin zu Fuß flüchten, wurden aber noch beim Aussteigen gestoppt und vorerst fixiert.

 

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges und der Personen wurden geringe Mengen Betäubungsmittel und ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, eine Blutprobe zum Zwecke der Beweissicherung erfolgte. Weder Fahrer noch Beifahrer waren im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die entsprechenden Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.