· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Aschersleben   (sexuelle Belästigung)

Am Dienstagabend wurde eine 16-Jährige am Bahnhof Aschersleben sexuell belästigt. Der Vorfall ereignete sich gegen 18:35 Uhr. Die junge Frau hatte gerade ihre Freundin zum Zug gebracht und war dabei den Bahnhof in Richtung Oststraße, durch die dortige Unterführung zu verlassen. Hier wurde sie plötzlich von einem ausländischen Mann mit beiden Händen an das Gesäß gegriffen. Die Frau reagierte sofort und schrie den Mann an. Er entfernte sich daraufhin in Richtung Staßfurter Höhe. Anschließend begab sie sich nach Hause und erschien später mit einem Erziehungsberechtigten in der Dienststelle um dort eine Strafanzeige zu erstatten.

Der Täter wurde als etwa 25 Jahre alt, 175 cm groß und stämmig beschrieben. Er war südländischen Typs, hatte kurze schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einem grauen T-Shirt mit orange-neon-farbiger Aufschrift und einer dunkelbauen langen Jeans.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen, die Person konnte allerdings nicht mehr im Nahbereich festgestellt werden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Westeregeln   (Fahrraddiebstahl, Täter gestellt!)

Am Dienstagnachmittag, gegen 17:25 Uhr, wurde am Friedhof in Westeregeln ein Fahrrad entwendet. Eine Zeugin verfolgte den Täter und informierte die Polizei. Aufgrund der guten Beschreibung des Täters und präzisen Standortübermittlung der Zeugin konnte der Fahrraddieb wenig später auf einem Feldweg durch die Beamten gestellt werden. Er versuchte sich gewaltsam einer Kontrolle zu entziehen und leistete erheblichen Widerstand. Die Beamten handelten konsequent, brachten den Mann zu Boden und legten Handschellen an. Da sich der Fahrraddieb bei seinem Widerstand an Armen und Beinen verletzt hatte, musste er in das Klinikum Aschersleben verbracht werden. Das Fahrrad konnte seiner Eigentümerin unbeschädigt zurückgegeben werden. Die Ermittlungen gegen den 33-Jährigen Mann aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen dauern an.

 

Bernburg   (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwoch wurden 2 Jugendliche bei einem Verkehrsunfall im Felsenkellerweg schwer verletzt. Die beiden befanden sich auf einem Moped auf dem Verbindungsweg zwischen Altenburg und Bernburg. Etwa auf der Hälfte der Strecke, nach dem Durchfahren einer Rechtskurve, geriet das Fahrzeug nach links in den Straßengraben. Beide Personen, Fahrer (17) und Beifahrer (14) wurden dabei schwer verletzt. Die Unfallursache muss noch ermittelt werden, eine zu hohe Geschwindigkeit scheint als Ursache sehr wahrscheinlich. Der Sozius wurde ins Klinikum Aschersleben, der Fahrer ins Klinikum Bernburg verbracht.

 

Schönebeck   (Unfall  mit Personenschaden)

Am Mittwoch wurde im Revierkommissariat Schönebeck ein Verkehrsunfall vom Dienstagnachmittag zu Protokoll gegeben. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befand sich die 66-Jährige Rentnerin am Dienstag gegen 13:50 Uhr in der Tischlerstraße. Sie wollte die Straße in Richtung Salzer Straße überqueren, die Ampel zeigte grün. Plötzlich kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, welcher aus Ihrer Sicht von links kam. Die Frau fiel auf die Fahrbahn und wurde im Gesicht verletzt. Anschließend wurde sie zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus verbracht zur weiteren Behandlung. Eine Unfallaufnahme erfolgte zu diesem Zeitpunkt nicht, da niemand die Polizei informierte. Der Radfahrer ist offenbar bekannt, sollte sich aber bezüglich seiner Aussage zum Unfallhergang bei der Polizei melden. Zeugen und der Radfahrer erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790.