· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



L73, Neu Königsaue – Wilsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Dienstagabend kontrollierte die Polizei einen 53-Jährigen, welcher mit seinem PKW auf der Landstraße unterwegs war. Das Fahrzeug wurde etwa einen Kilometer vor Wilsleben gestoppt. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch beim Fahrer festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,56 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Fahrzeug selbst wurde etwa 50 Meter weiter in einem Feldweg abgestellt. Nach Entnahme der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins wurde der Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Löderburg (Diebstahl von Anbaugeräten)

 

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch von einem Baugerät den Schnellwechsler entwendet. Das Baufahrzeug war seit Dienstag 16:00 Uhr, in der Drachenschwanzstraße abgestellt und ordnungsgemäß gesichert. Der Diebstahl wurde heute Morgen bemerkt. Die Demontage erfolgte augenscheinlich fachgerecht. Die Anzeige wurde aufgenommen und Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Die polizeilichen Ermittlungen laufen, Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu einer Lagerhalle auf einem Betriebsgelände in der Dieselstraße. Nachdem sie den etwa 2 Meter hohen Maschendrahtzaun durchtrennt hatten begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zu einer der beiden Lagerhallen und entfernten das Vorhängeschloss. Die Lagerhalle wurde durchsucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden zwei grün/weiße Kanister mit je 5 Liter Pflanzenschutzmittel entwendet. Der Tatzeitraum konnte zwischen Dienstagnachmittag 13:45 und Mittwochmorgen 07:45 Uhr eingegrenzt werden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen, Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Könnern (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Mittwochvormittag wurde bei einem Unfall in der Magdeburger Straße ein Fahrradfahrer verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war der Radler mit seinem Rennrad aus Richtung Leipziger Straße kommend auf der Magdeburger Straße unterwegs. Der Rettungswagen (w/27) fuhr zu diesem Zeitpunkt vom Parkplatz des Netto-Marktes auf die Magdeburger Straße auf und hatte den Fahrradfahrer offenbar übersehen. Dar Radfahrer bremste zwar noch, überschlug sich dabei aber und kollidierte mit dem Heck des Rettungswagens. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt und medizinische Versorgung war ebenfalls sofort vor Ort.

 

Alt Mödewitz (Brand eines Strohdiemens)

 

Am Mittwoch, gegen 11:19 Uhr, wurde durch den Regionalbereichsbeamten ein brennender Strohdiemen am Schokoladenberg bei Alt Mödewitz festgestellt. Der Beamte hatte die aufsteigenden Rauchschwaden gesehen und war dem nachgefahren. Die Feuerwehr traf kurze Zeit später am Brandort ein, da brannte der aus 500 Ballen bestehende Strohdiemen allerdings schon in voller Ausdehnung. Das Stroh brennt seither kontrolliert nieder, die Feuerwehr verbleibt vorerst vor Ort. Der Eigentümer stellt anschließend eine Brandwache. Dem Landwirt entstand ein geschätzter Schaden von 12.500.-€. Die Brandursache ist noch unklar. Zeugenhinweise zum Brand nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0